EPSO

Personalwesen/Personalverwaltung

Sowohl für unbefristete Stellen als auch für Stellen als Vertragsbedienstete gibt es für Bewerberinnen und Bewerber mit Sekretariatsausbildung oder einem Hintergrund in Personalwesen und Verwaltung zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Alle EU-Institutionen in allen Fachbereichen benötigen Verwaltungsfachkräfte dieser Art und bieten abwechslungsreiche, interessante Aufgaben.

Aufgabenbeschreibung

Assistent/-innen für Personalverwaltung arbeiten den Abteilungen insbesondere in den Bereichen Einstellungen, Laufbahnentwicklung, Weiterbildung und Chancengleichheit zu.

Weitere Aufgaben sind zum Beispiel die Aktenführung im Bereich Personalverwaltung, vor allem Einstellungen, Laufbahnentwicklung, berufliche Weiterbildung, Gleichstellung, individuelle Rechte und finanzielle Ansprüche, der Entwurf von Mitteilungen und/oder Korrespondenz, das Verfassen von Verwaltungsberichten, die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sitzungen, die Verwaltung von Projekten, die Analyse und Entwicklung von Arbeitsmethoden, die Mitwirkung bei der Einführung von Buchhaltungs-, Finanz-, Statistik- und IT-Systemen sowie die Teamleitung.

Für einige Aufgaben im Bereich der Personalverwaltung können auch Vertragsbedienstete eingesetzt werden.

Schlüsselqualifikationen

Sie benötigen gute Kenntnisse in mindestens 2 EU-Sprachen und entweder eine postsekundäre Ausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Personalverwaltung oder aber einen Sekundarschulabschluss und mindestens 6 Jahre Berufserfahrung.

Für Vertragsbedienstete können abweichende Anforderungen gelten.

Mehr zu den Auswahlverfahren. Mithilfe unserer Beispieltests erhalten Sie einen Eindruck davon, was Sie erwartet.

Aufgabenbeschreibung

Die Sekretariats- und Verwaltungstätigkeit in den EU-Institutionen umfasst je nach Posten unterschiedliche Aufgabenbereiche. Im Allgemeinen unterstützt eine Sekretariatskraft eigenständig eine oder mehrere Personen oder Referate und ist dabei für die Erstellung, Verarbeitung und Verbreitung von Informationen zuständig. Zu Ihren Aufgaben gehören die Vorbereitung von Unterlagen, die Organisation und Koordinierung der Tätigkeiten der Abteilung (Sitzungen, Dienstreisen), die Dokumentenverwaltung (Eingang, Bearbeitung, Nachbereitung, Ablage), die Vorbereitung, Bearbeitung, Fertigstellung und Überprüfung von Dokumenten, sowie die Recherche, Zusammenfassung und Verbreitung von Informationen.

In den Übersetzungsabteilungen kommen außerdem noch die Annahme, Verwaltung und Bearbeitung von Übersetzungsanfragen hinzu. Dazu gehören vor allem die Vorbereitung, Weiterleitung und Endbearbeitung von Dokumenten, die Pflege und Aktualisierung von Übersetzungsspeichern, die Texteingabe und -verarbeitung sowie die Textformatierung.

Für Sekretariatstätigkeiten können auch Vertragsbedienstete eingestellt werden.

Schlüsselqualifikationen

Sie benötigen gute Kenntnisse in mindestens 2 EU-Sprachen und entweder eine postsekundäre Sekretariatsausbildung oder aber einen Sekundarschulabschluss und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung als Sekretär/-in. Für Vertragsbedienstete können abweichende Anforderungen gelten.

Mehr zu den Auswahlverfahren. Mithilfe unserer Beispieltests erhalten Sie einen Eindruck davon, was Sie erwartet.