AD-Beamte/Beamtinnen im Bereich Audit

Home > AD-Beamte/Beamtinnen im Bereich Audit

Haben Sie Interesse an einer Laufbahn als Prüfer/in im internationalen öffentlichen Dienst? Wir suchen junge, talentierte Hochschulabsolventinnen und -absolventen (AD 5) sowie erfahrene Spezialistinnen und Spezialisten (AD 7) im Bereich Audit. Die neuen Mitarbeiter/innen werden in erster Linie für die Europäische Kommission in Brüssel und den Europäischen Rechnungshof in Luxemburg tätig sein.

Prüfer/innen der EU-Organe führen verschiedene externe und interne Prüfungen sowie Ex-Post-Kontrollen durch. Sie prüfen in einer Vielzahl von EU-Politikbereichen die Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften und Regelungen sowie die Wirtschaftlichkeit der jeweiligen Organisationseinheiten und stellen für das Management die entsprechenden Zuverlässigkeitserklärungen aus.

Zu ihren Aufgaben gehören die Bewertung von Risikomanagement, Führungsaspekten sowie internen Verfahren in der jeweiligen Organisation. Ebenso zählen beratende Tätigkeiten in allen operativen Bereichen der EU dazu, daher können Prüfer/innen während ihrer beruflichen Laufbahn in verschiedenen EU-Mitgliedstaaten sowie in Drittländern eingesetzt werden. Erfahrene Spezialistinnen und Spezialisten (AD 7) übernehmen zudem die Leitung von Prüfungen, verteilen in dieser Funktion die Aufgaben und beaufsichtigen das Prüfteam.

Die Achtung der kulturellen Vielfalt und die Förderung der Chancengleichheit gehören zu den Grundprinzipien der EU. Das Europäische Amt für Personalauswahl verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und behandelt alle Bewerber/innen gleichberechtigt. Unsere Seite zur Chancengleichheit enthält weitere Informationen zum Thema und Hinweise zur Beantragung besonderer Vorkehrungen zwecks Teilnahme an unseren Auswahlverfahren.

Versäumen Sie diese großartige Karrierechance nicht – ab dem 7. Mai 2019 können Sie sich bewerben.

 

Besitzen Sie die nötigen Qualifikationen?

Für eine Bewerbung als Hochschulabsolvent/in benötigen Sie ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium oder eine einschlägige berufliche Qualifikation.

Um sich als Spezialist/in bewerben zu können, benötigen Sie zudem eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens 6–7 Jahrendavon mindestens 3–4 Jahre im Bereich Audit (je nach Bildungsniveau).

Für beide Profile müssen Sie darüber hinaus EU-Bürger/in sein und über gründliche Kenntnisse in einer der 24 Amtssprachen der EU sowie ausreichende Englisch- oder Französischkenntnisse verfügen.

In der am 7. Mai 2019 veröffentlichten Bekanntmachung des Auswahlverfahrens erfahren Sie mehr über die Zulassungsbedingungen.

 

 

Das Auswahlverfahren im Überblick: 

Bewerbung

Computergestützte Tests

Talentfilter/Talent screener

Assessment-Center

Reserveliste