AD-Auswahlverfahren 2019 für Hochschulabsolventen (m/w)

Home > AD-Auswahlverfahren 2019 für Hochschulabsolventen (m/w)

Die EU sucht junge Hochschulabsolventinnen und -absolventen

Sie haben gerade Ihr Studium abgeschlossen und verfügen über herausragende Fähigkeiten? Ein internationales Arbeitsumfeld sagt Ihnen zu? Sie möchten die Zukunft Europas mitgestalten?

Bei den EU-Institutionen haben Sie Gelegenheit, die Herausforderungen unserer Gesellschaft anzugehen. Wir suchen talentierte Hochschulabsolventinnen und -absolventen und junge Fachkräfte, die dazu bereit sind und vielfältige Aufgaben von der Ausarbeitung und Umsetzung politischer Maßnahmen bis hin zur Ressourcenverwaltung übernehmen wollen. Wir erwarten Einfallsreichtum und Belastbarkeit, bieten aber auch die Chance, etwas in Europa zu bewegen.

Für die EU zu arbeiten bedeutet, seinen Teil zu einem der größten Integrationsprojekte unserer Zeit beizutragen. Sie werden sich in multikulturellen Teams mit aktuellen Themen wie der Bekämpfung des Klimawandels, der Steuerung der Migration, der Terrorismusbekämpfung oder der Förderung des Wirtschaftswachstums und der Schaffung von Arbeitsplätzen befassen. Datenschutz, Lebensmittelsicherheit, Schutz der Fahrgastrechte, Ermöglichung nachhaltiger Technologien und Naturschutz sind nur einige der Bereiche, in denen wir tätig sind. Was Europa für seine Bürgerinnen und Bürger tut, erfahren Sie unter: EUandme

Die Achtung der kulturellen Vielfalt und die Förderung der Chancengleichheit sind Grundprinzipien der EU: Das Europäische Amt für Personalauswahl verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und behandelt alle Bewerber gleichberechtigt. Unsere Seite zur Chancengleichheit enthält weitere Informationen zum Thema sowie Hinweise zur Beantragung besonderer Vorkehrungen zur Teilnahme an unseren Auswahlverfahren.

Neue Bedienstete beginnen ihre Laufbahn in Brüssel oder Luxemburg. Später bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, an verschiedenen Orten in Europa und weltweit zu arbeiten.

Versäumen Sie diese großartige Karrierechance nicht – ab dem 23. Mai 2019 können Sie sich bewerben.

 

Erfüllen Sie alle Voraussetzungen?

Um sich bewerben zu können, benötigen Sie ein abgeschlossenes, mindestens dreijähriges Hochschulstudium‚ Kenntnisse in zwei EU-Amtssprachen und die Unionsbürgerschaft. Studierende im letzten Studienjahr können sich auch bewerben, wenn sie ihren Abschluss bis zum 31. Juli 2019 erhalten.

Bevor Sie sich bewerben, überlegen Sie bitte gut, ob eine Laufbahn bei der EU für Sie das Richtige ist. Der Fragebogen „EU-Laufbahn, meine Laufbahn?“ und der Selbsteinschätzungstest helfen Ihnen, realistisch zu beurteilen, ob Sie die Anforderungen erfüllen. 

Beachten Sie bitte, dass es nicht ausreicht, bei den Tests die Mindestpunktzahl zu erzielen. Nur die Bewerber/innen mit den höchsten Punktzahlen erreichen die nächste Phase des Auswahlverfahrens. 

 

Das Auswahlverfahren im Überblick



Bewerbung

TEIL 1

Bestätigen Sie die Erfüllung der Zulassungskriterien. Geben Sie alle EU-Sprachen an, die Sie beherrschen.

Bewerbung

TEIL 2

Wählen Sie Ihre 1. und 2. Sprache und füllen Sie das Bewerbungsformular aus.

Computergestützte Tests

Tests zum sprachlogischen Denken, Zahlenverständnis, abstrakten Denken (in Sprache 1) und zum situationsbezogenen Urteilsvermögen (in Sprache 2). Testzentren weltweit.

Elektronischer Postkorb

In Sprache 2: Testzentren in den EU-Mitgliedstaaten

Assessment-Center

In Sprache 2: Fallstudie (in den EU-Mitgliedstaaten); mündliche Präsentation, kompetenzbasiertes Gespräch, Gruppenübung und Gespräch über Ihre Motivation (in Brüssel)

Reserveliste

Liste der 145 erfolgreichen Bewerber/-innen