IT-Spezialisten

Home > IT-Spezialisten

Die Europäische Kommission sucht erfahrene Fachleute und Assistenten als Bedienstete auf Zeit, vorrangig in Luxemburg und für folgende Bereiche:

  1. Spitzentechnologie: Hochleistungsrechnen
  2. Spitzentechnologie: Quantentechnologien
  3. Datenanalyse und Datenwissenschaft
  4. Digitaler Arbeitsplatz, Büroautomation und mobiles Rechnen (Mobile Computing)
  5. IT-Sicherheit
  6. IT-Infrastruktur und Cloud

Als Spezialist/in (Besoldungsgruppe AD 8) arbeiten Sie an der Entwicklung und Umsetzung neuer IKT-Strategien oder -Prioritäten der Kommission, finden passende IT-Lösungen für Unternehmen und analysieren statistische Daten sowie größere Datenquellen. Sie sind zuständig für funktionierende IKT-Dienstleistungen, gute Beziehungen zu den Interessenträgern und für die technischen Belange bei Sitzungen.

Als Assistent/in (Besoldungsgruppe AST 4) wirken Sie unterstützend mit bei der Umsetzung von IT-Projekten, indem Sie Lösungsvorschläge anbieten, betriebliche Spezifikationen erstellen und bei der Haushalts- und Ressourcenplanung assistieren. Sie analysieren und verarbeiten statistische Daten und größere Datenquellen, arbeiten an der Konzeption und Umsetzung von IKT-Lösungen mit und liefern Beiträge für Briefings und Präsentationen.

In der am 9. Januar 2020 veröffentlichten Aufforderung zur Interessenbekundung erfahren Sie mehr über die Zulassungsbedingungen.

Als Arbeitgeber und herausragende Wissensgemeinschaft bieten Ihnen die Institutionen und Agenturen der EU vielfältige Möglichkeiten, Ihr Wissen zu erweitern, Ihre Kompetenzen auszubauen und sich beruflich weiterzuentwickeln. Die Achtung der kulturellen Vielfalt und die Förderung der Chancengleichheit gehören zu den Grundprinzipien der EU. Das Europäische Amt für Personalauswahl verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und behandelt alle Bewerber/innen gleichberechtigt. Unsere Seite zur Chancengleichheit enthält weitere Informationen zum Thema sowie Hinweise zur Beantragung besonderer Vorkehrungen zur Teilnahme an unseren Auswahlverfahren.

Erfolgreiche Bewerber/innen können einen befristeten Vertrag für einen Zeitraum von 4 Jahren erhalten. Die Vergütung setzt sich zusammen aus einem Grundgehalt sowie aus Zulagen wie Auslands- und Familienzulage (sofern anwendbar). 

Nutzen Sie diese Chance – Anmeldung ab dem 9. Januar 2020 möglich!