Direkt zum Inhalt
Logo der Europäischen Kommission

Sprachen

Die Mehrsprachigkeit ist eines der Grundprinzipien der Europäischen Union. Übersetzer/innen, Korrektoren, Rechts- und Sprachsachverständige sowie Dolmetscher/innen spielen daher eine grundlegende Rolle. Sie vermitteln politische Strategien und Maßnahmen in den EU-Amtssprachen und bringen die EU ihren Bürgerinnen und Bürgern in deren Muttersprache nahe.

Korrektor/in

Tätigkeitsbeschreibung

Zum Aufgabengebiet von Korrektor(inn)en gehört u.a. das Korrekturlesen von Dokumenten, die Überprüfung der Übereinstimmung übersetzter Texte mit der Originalfassung, die Vorbereitung und Überprüfung von Inhalten in verschiedenen Formaten und Medien, die Berichtigung von Orthographie-, Grammatik- und Syntaxfehlern und Unterstützung bei der Organisation und Begleitung der Abläufe im Rahmen von Veröffentlichungen.

Wichtigste Qualifikationen

Sie müssen die perfekte Beherrschung einer EU-Sprache und gründliche Kenntnisse in mindestens einer weiteren Sprache nachweisen. Außerdem sollten Sie über eine postsekundäre Ausbildung und mindestens einige Jahre Berufserfahrung oder eine abgeschlossene Sekundarbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung verfügen. Die geforderten Qualifikationen können variieren; achten Sie daher bei veröffentlichten Auswahlverfahren stets auf die jeweils spezifischen Anforderungen.

Informieren Sie sich über Auswahlverfahren und verschiedene Personalkategorien.

Nützlich sind auch die Seite mit aktuellen Karrierechancen und unsere Praktikumsseite.

Rechts- und Sprachsachverständige

Tätigkeitsbeschreibung

Die Rechts- und Sprachsachverständigen der EU stellen sicher, dass alle neuen Rechtsvorschriften korrekt in andere EU-Sprachen übersetzt werden und die Originalfassung getreu wiedergeben.

Für diese Position werden fähige Juristen mit hervorragenden Sprachkenntnissen gebraucht. Neben anderen Aufgaben begleiten sie Gesetzgebungsverfahren über ihre gesamte Dauer und fungieren dabei als Berater/innen, sie geben Empfehlungen zur Abfassung von Rechtstexten ab, sie prüfen und überarbeiten Rechtstexte und stellen deren formale Richtigkeit sicher. 

Wichtigste Qualifikationen

Sie müssen die perfekte Beherrschung einer EU-Sprache und gründliche Kenntnisse in mindestens zwei weiteren Sprachen sowie ein abgeschlossenes Jurastudium nachweisen. Die geforderten Qualifikationen können variieren; achten Sie daher bei veröffentlichten Auswahlverfahren stets auf die jeweils spezifischen Anforderungen.

Informieren Sie sich über Auswahlverfahren und verschiedene Personalkategorien.

Nützlich sind auch die Seite mit aktuellen Karrierechancen und unsere Praktikumsseite.

Daneben können Sie auf der Website des Gerichtshofs nach Zeitvertragsangeboten suchen.

Konferenzdolmetscher/-in

Tätigkeitsbeschreibung

Der Dolmetscherdienst der EU-Institutionen ist der weltweit größte Dienst seiner Art – die dort arbeitenden Konferenzdolmetscher/innen stellen sicher, dass mündliche Beiträge in Sitzungen simultan oder konsekutiv korrekt in die Amtssprachen der EU übertragen werden. 

EU-Dolmetscher/innen arbeiten in einem anregenden und multikulturellen Umfeld. Sie benötigen die Fähigkeit zu effizienter Kommunikation, zum korrekten Erfassen vielfältiger, oft komplexer Zusammenhänge, zur spontanen Reaktion und raschen Einstellung auf sich ändernde Umstände sowie zum Arbeiten unter Druck. 

Wichtigste Qualifikationen

Sie müssen die perfekte Beherrschung einer EU-Sprache und gründliche Kenntnisse in mindestens zwei weiteren Sprachen sowie entweder eine angemessene Qualifikation im Konferenzdolmetschen oder einen Hochschulabschluss und mindestens ein Jahr Berufserfahrung als Konferenzdolmetscher/in nachweisen. Die geforderten Qualifikationen können variieren; achten Sie daher bei veröffentlichten Auswahlverfahren stets auf die jeweils spezifischen Anforderungen.

Neben festangestellten Dolmetscherinnen und Dolmetschern können auch freiberufliche Dolmetscher/innen eingesetzt werden. Informationen darüber, wie Sie als Freiberufler/in bei der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament und dem Europäischen Gerichtshof dolmetschen können, finden Sie auf folgender Website: Mitarbeit als freiberufliche/r Dolmetscher/in

Informieren Sie sich über Auswahlverfahren und verschiedene Personalkategorien.

Nützlich sind auch die Seite mit aktuellen Karrierechancen und unsere Praktikumsseite.

Übersetzer/in

Tätigkeitsbeschreibung

Ihre Aufgaben umfassen u.a. die Übersetzung von Rechtsakten, Strategiepapieren, Berichten, Korrespondenz und sonstigen Texten verschiedener Fachrichtungen (insbesondere Recht, Wirtschaft, Finanzen, Wissenschaft und Technik), sprachliche Beratung jeglicher Art, die Betreuung mehrsprachiger Websites sowie die sprachliche Überarbeitung der Entwürfe anderer EU-Beamter.

Wichtigste Qualifikationen

Sie müssen die perfekte Beherrschung einer EU-Sprache und gründliche Kenntnisse in mindestens zwei weiteren Sprachen sowie einen Hochschulabschluss in einer beliebigen Fachrichtung nachweisen. Die geforderten Qualifikationen können variieren; achten Sie daher bei veröffentlichten Auswahlverfahren stets auf die jeweils spezifischen Anforderungen.

Informieren Sie sich über Auswahlverfahren und verschiedene Personalkategorien.

Nützlich sind auch die Seite mit aktuellen Karrierechancen und unsere Praktikumsseite.