Fragen und Antworten

Werden Reisekosten erstattet?

Für computergestützte Tests oder Zwischenprüfungen/Vorauswahltests (Tests mit Multiple-Choice-Fragen, elektronischer Postkorb und Übersetzungstests) werden keine Reisekosten erstattet.

Bewerberinnen und Bewerber, die an einer Fallstudie oder schriftlichen Prüfung im Fachbereich teilnehmen und außerhalb der EU wohnen, haben Anspruch auf einen Zuschuss zu den Reise- und Aufenthaltskosten gemäß den nachstehenden Vorschriften: 

Vorschriften für den Zuschuss zu Reise- und Aufenthaltskosten (ab 1. Januar 2018 veröffentlichte Verfahren):

– Vorschriften für den Zuschuss zu Reise- und Aufenthaltskosten (ab 1. Juni 2015 veröffentlichte Verfahren): EnglischFranzösischDeutsch

 

Die Reisekosten werden auf Grundlage der in Ihrem EPSO-Konto angegebenen Adresse berechnet.

Wenn Sie einen Erstattungsanspruch haben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  •  Füllen Sie die nachstehenden Formblätter aus: Formblatt „Rechtsträger“ (wählen Sie: „Natürliche Person“) und Formblatt „Finanzangaben“,
  •  drucken Sie diese Formblätter aus und unterzeichnen Sie sie,
  •  lassen Sie bei Ihrer Bank das Formblatt „Finanzangaben“ abstempeln,
  •  drucken Sie das Formblatt „Zuschuss“ aus, füllen Sie es aus und unterzeichnen Sie es,
  •  senden Sie die oben genannten Formblätter mit einer Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses sowie dem Reise- und/oder Aufenthaltsnachweis an:

EPSO – Referat 01 Sekretariat
C-25 7/56
Europäische Kommission
1049 Brüssel
Belgien

 

Bitte beachten Sie, dass die Frist für die Einsendung des vollständigen Antrags auf einen Zuschuss für Reisekosten 3 Monate nach dem Prüftermin abläuft.

Bewerber/-innen, die zum Assessment-Center eingeladen werden, erhalten einen Pauschalbeitrag zu den Reise- und Aufenthaltskosten. Mehr zur Beantragung von Reise- und/oder Aufenthaltskosten erfahren Sie in dieser FAQ.

War Ihnen diese Antwort nützlich?

Ja Nein