Fragen und Antworten

Werden Reisekosten erstattet?

Für computergestützte Tests oder Zwischenprüfungen/Vorauswahltests (Tests mit Multiple-Choice-Fragen, elektronischer Postkorb und Übersetzungstests) werden keine Reisekosten erstattet.

Bewerberinnen und Bewerber, die an einer Fallstudie teilnehmen und außerhalb der EU wohnen, haben Anspruch auf einen Zuschuss zu den Reise- und Aufenthaltskosten gemäß den nachstehenden Vorschriften: 

Vorschriften für den Zuschuss zu Reise- und Aufenthaltskosten (ab 1. Januar 2018 veröffentlichte Verfahren):

– Vorschriften für den Zuschuss zu Reise- und Aufenthaltskosten (ab 1. Juni 2015 veröffentlichte Verfahren): EnglischFranzösischDeutsch

 

Die Reisekosten werden auf Grundlage der in Ihrem EPSO-Konto angegebenen Adresse berechnet.

Wenn Sie einen Erstattungsanspruch haben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  •  Füllen Sie die nachstehenden Formblätter aus: Formblatt „Rechtsträger“ (wählen Sie: „Natürliche Person“) und Formblatt „Finanzangaben“,
  •  drucken Sie diese Formblätter aus und unterzeichnen Sie sie,
  •  lassen Sie bei Ihrer Bank das Formblatt „Finanzangaben“ abstempeln,
  •  drucken Sie das Formblatt „Zuschuss“ aus, füllen Sie es aus und unterzeichnen Sie es,
  •  senden Sie die oben genannten Formblätter mit einer Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses sowie dem Reise- und/oder Aufenthaltsnachweis an:

EPSO – Referat 01 Sekretariat
C-25 7/56
Europäische Kommission
1049 Brüssel
Belgien

 

Bitte beachten Sie, dass die Frist für die Einsendung des vollständigen Antrags auf einen Zuschuss für Reisekosten 3 Monate nach dem Prüftermin abläuft.

Bewerber/-innen, die zum Assessment-Center eingeladen werden, erhalten einen Pauschalbeitrag zu den Reise- und Aufenthaltskosten. Mehr zur Beantragung von Reise- und/oder Aufenthaltskosten erfahren Sie in dieser FAQ.

War Ihnen diese Antwort nützlich?

Ja Nein