Fragen und Antworten

Habe ich bessere Aussichten, ein Auswahlverfahren zu bestehen, wenn ich bereits für die EU-Institutionen arbeite?

EPSO führt in erster Linie allgemeine Auswahlverfahren durch, die allen EU-Bürgerinnen und -Bürgern offenstehen. Es wird zu keinem Zeitpunkt zwischen internen und externen Bewerbern/Bewerberinnen unterschieden und die Prüfungen einschließlich der computergestützten Tests, des Talentfilters und der schriftlichen Prüfungen werden anonym korrigiert.

Alle Bewerberinnen und Bewerber werden gleichwertigen Prüfungen unterzogen und für alle gelten dieselben Auswahlkriterien.

Im Statut der Beamten (dem offiziellen Dokument, in dem die Regeln, Grundsätze und Arbeitsbedingungen des europäischen öffentlichen Dienstes festgelegt sind) ist ein eindeutiger rechtlicher Rahmen für die Durchführung von Auswahlverfahren vorgegeben. Allgemeine Auswahlverfahren stehen allen EU-Bürgerinnen und -Bürgern offen, während interne Auswahlverfahren nur für Bewerberinnen und Bewerber durchgeführt werden, die bereits in den Institutionen arbeiten. Bei allgemeinen Auswahlverfahren kann internen Bewerbern und Bewerberinnen kein weiterer Bonus eingeräumt werden, da dies eine eindeutige Ungleichbehandlung wäre.

War Ihnen diese Antwort nützlich?

Ja Nein