Fragen und Antworten

Wie werden Kenntnisse über die EU und Motivation geprüft?

Für die Auswahl künftiger Bediensteter ist das Bekenntnis zu Europa nach wie vor ein wichtiger Faktor. Kenntnisse über die EU und die Motivation für eine Tätigkeit bei den EU-Organen werden in verschiedenen Phasen des Auswahlverfahrens geprüft:
  • vor dem Einreichen der Bewerbung anhand des Online-Formulars;
  • im Bewerbungsformular, in dem die Bewerber/innen etwaige Studieninhalte oder Berufserfahrung mit Bezug zur EU angeben und ihre Motivation für eine Berufstätigkeit bei den EU-Organen beschreiben;
  • bei den Prüfungen im Assessment-Center, die auf realistischen Arbeitsszenarien in EU-Institutionen beruhen. Diese Szenarien werden von EU-Beamten auf der Grundlage typischer beruflicher Situationen entwickelt. Sie setzen ein tieferes Verständnis der Tätigkeiten und Rollen der Organe sowie ihres Zusammenspiels voraus;
  • ebenfalls im Assessment-Center werden die Bewerberinnen und Bewerber des Auswahlverfahrens für Hochschulabsolventen in einem Gespräch über ihre Motivation zu folgenden Aspekten befragt: Ursprung Ihres Interesses für die EU, Kenntnis und Verinnerlichung der Grundwerte der EU, Verständnis aktueller und künftiger Herausforderungen die EU, Erwartungen an eine EU-Laufbahn, Kenntnis der EU und ihrer Geschichte, der EU-Organe und ihrer wichtigsten politischen Strategien.

War Ihnen diese Antwort nützlich?

Ja Nein