Fragen und Antworten

Wie gewährleistet EPSO Chancengleichheit?

Alle von EPSO durchgeführten Prüfungen und ihre Bewertung werden eingehend analysiert, um sicherzustellen, dass sie fair sind und keine Bewerbergruppe benachteiligen. EPSO trifft derzeit Vorbereitungen für die Erfüllung der neuen ISO-Norm für Bewertungsverfahren und hält bereits jetzt das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein.

Ein zentraler Gerechtigkeitsaspekt ist das Geschlechtergleichgewicht. Daher strebt EPSO bei der Zulassung und Einstellung von Bewerberinnen und Bewerbern ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern an. In der Praxis bewerben sich Männer und Frauen in unterschiedlichem Verhältnis für bestimmte Profile. Insgesamt herrscht bei den Bewerbungen jedoch ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis, und beim letzten Auswahlverfahren für Generalisten hielten sich Männer und Frauen unter den erfolgreichen Teilnehmer/-innen die Waage.

War Ihnen diese Antwort nützlich?

Ja Nein