Fragen und Antworten

Ich habe beim Test zum sprachlogischen Denken eine niedrige Punktzahl erzielt, obwohl ich ihn in meiner Muttersprache abgelegt habe.

Der Test zum sprachlogischen Denken ist kein Sprachtest. Somit ist eine niedrige Punktzahl nicht mit fehlenden Kenntnissen in der betreffenden Sprache gleichzusetzen, sondern erlaubt lediglich Rückschlüsse auf das logische Denkvermögen. Tests zum logischen Denkvermögen sind bei der Bewertung der Bewerberinnen und Bewerber von ausschlaggebender Bedeutung, da die tägliche Arbeit der EU-Beamtinnen und ‑Beamten in hohem Maße von ihrer Fähigkeit abhängt, logisch zu denken und komplexe Informationen zu verstehen. Der Schwierigkeitsgrad der computergestützten Multiple-Choice-Tests wird vom Prüfungsausschuss des jeweiligen Auswahlverfahrens festgelegt und kann sich somit von Auswahlverfahren zu Auswahlverfahren unterscheiden. Daher lassen sich die in einem Jahr erreichten Punktzahlen nicht mit denen eines anderen Jahres vergleichen. 

War Ihnen diese Antwort nützlich?

Ja Nein