Fragen und Antworten

CAST Permanent

Kann ich mehr als eine Bewerbung für das Profil „CAST-Permanent“-Übersetzer/innen einreichen?

Es ist nicht zulässig, mehr als eine Bewerbung für dasselbe Profil zu erstellen – auch nicht für verschiedene Zielsprachen. Wir würden Ihnen deshalb empfehlen, alle Ihre Sprachen im Bewerbungsformular unter „Sprachkenntnisse“ anzugeben. Dadurch ermöglichen Sie den einstellenden Dienststellen, bei entsprechendem Bedarf Ihre Bewerbung auszuwählen.

mehr

Wie werden meine Sprachkenntnisse für das „CAST Permanent“ -Übersetzerprofil getestet?

EPSO-Test bewerten Ihre Sprachkenntnisse lediglich wie folgt: Ihre Sprache 1 (eine der 24 EU-Amtssprachen mit mindestens Niveau C1) wird anhand der Multiple-Choice-Tests zum sprachlogischen Denken, Zahlenverständnis und abstrakten Denken bewertet. Ihre Sprache 2 (Englisch, Französisch oder Deutsch mit mindestens Niveau B2) wird anhand eines Multiple-Choice-Tests zum sprachlichen Verständnis bewertet. Nähere Informationen zu den oben genannten Tests finden Sie auf unserer Seite für Probetests. Erforderlichenfalls werden zusätzliche Tests, zum Beispiel Übersetzungen, von den einstellenden...

mehr

Wie viele Sprachen muss ich für das „CAST Permanent“-Profil für Übersetzer/innen beherrschen?

Im Gegensatz zu anderen offenen Auswahlverfahren (insbesondere Auswahlverfahren für Linguisten) sind für das ständige Auswahlverfahren „CAST Permanent“ für Übersetzer/innen Kenntnisse in nur zwei anstelle von drei EU-Amtssprachen erforderlich: Ihre Sprache 1 muss eine der 24 EU-Amtssprachen sein, Ihre Kenntnisse müssen mindestens Niveau C1 entsprechen, und Ihre Sprache 2 darf nicht mit Sprache 1 identisch sein, und es muss sich bei ihr um Englisch, Französisch oder Deutsch auf mindestens Niveau B2 handeln.  

mehr

Wie kann ich meinen computergestützten CAST Permanent-Test umbuchen?

Während der Buchungs- und der Testphase können Sie Ihren Termin für den Multiple-Choice-Test ändern. Allerdings muss ein anderer Termin frei sein, und es gelten folgende Bedingungen:

mehr

Es gab ein Problem mit einer meiner Multiple-Choice-Fragen im Auswahlverfahren für Vertragsbedienstete (CAST Permanent). Was kann ich tun?

Wenn Sie ernsthafte Zweifel in Bezug auf den Inhalt einer Prüfungsfrage haben, wenden Sie sich bitte innerhalb von drei Kalendertagen nach Ihrem Prüfungstermin unter genauer Angabe der Umstände und Ihrer Bewerbernummer an den EPSO-Bewerberservice (Hinweise zum Verfahren finden Sie im Aufruf zur Interessenbekundung). Falls ein bestimmter Prüfungsinhalt trotz der gründlichen Qualitätskontrollen die strengen EPSO-Qualitätskriterien nicht erfüllt, so werden folgende Abhilfemaßnahmen getroffen:– Die betreffende Frage wird entweder berichtigt oder aus der Datenbank entfernt.– Falls Sie einen...

mehr

Was sollte ich tun, wenn ich nicht mehr an einer Einstellung interessiert bin?

Bewerbungen bleiben für die einstellenden Dienststellen nur sichtbar, wenn die Bewerber/-innen alle sechs Monate ihr weiterhin bestehendes Interesse bestätigen. Wenn Sie kein Interesse mehr an einer Teilnahme an Prüfungen und/oder an einer Einstellung für ein bestimmtes Profil oder eine bestimmte Funktionsgruppe haben, können Sie diese Interessensbestätigung, die Sie sonst über Ihr EPSO-Konto vornehmen müssten, einfach unterlassen. Sobald nach der letzten Interessensbestätigung oder Aktualisierung Ihrer Bewerbung sechs Monate abgelaufen sind, wird diese den einstellenden Dienststellen nicht...

mehr

Was soll ich tun, wenn ich eine Einladung zu Tests erhalte, aber nicht mehr an einer Teilnahme interessiert bin?

Die einfachste Lösung in diesem Fall ist, keine Tests zu buchen. Wenn Sie bereits Prüfungstermine reserviert haben, können Sie Ihre Buchung bis zu 48 Stunden vor dem Datum der jeweiligen Prüfung online stornieren (die Buchungsbestätigung in Ihrem EPSO-Konto enthält einen entsprechenden Link). Ihre Nichtteilnahme an den Tests führt nicht zu einem Ausschluss Ihrer Bewerbung; Sie können also von anderen einstellenden Dienststellen erneut in die Vorauswahl genommen und zu Prüfungen eingeladen werden. 

mehr

Kann ich für mehr als ein Profil und/oder eine Funktionsgruppe in die Vorauswahl aufgenommen werden?

Ja, Sie können für mehr als ein Profil und/oder eine Funktionsgruppe in die Vorauswahl aufgenommen werden; in den meisten Fällen kann ein Bewerber/eine Bewerberin jedoch nur für ein Profil in einer Funktionsgruppe pro Prüfungsphase getestet werden. Aus diesem Grund werden Sie aufgefordert, die Tests für diese verschiedenen Profile/Funktionsgruppen in derselben Reihenfolge zu absolvieren, in der die Anträge von den einstellenden Dienststellen an EPSO gesandt wurden. Derselbe Bewerber/dieselbe Bewerberin kann jedoch während einer Prüfungsphase zu Kompetenztests für verschiedene Profile...

mehr

Wenn ich im Auswahlverfahren EPSO/CAST/P1-4/2015 den Test zum logischen Denken, nicht aber den Kompetenztest bestanden habe, kann ich dann im unbefristeten CAST-Auswahlverfahren lediglich zum Kompetenztest eingeladen werden?

Nein. Auch wenn Sie im Auswahlverfahren EPSO/CAST/P1-4/2015 die Tests zum logischen Denken bestanden haben, werden Sie – sofern Sie erneut in die Vorauswahl kommen – zur Teilnahme an sämtlichen Prüfungen (Tests zum logischen Denken und Kompetenztest) des Auswahlverfahrens CAST Permanent (mehr dazu) eingeladen werden.

mehr

Was für ein Vertrag wird mir angeboten werden?

Bei der Einstellung kann Ihnen je nach den Erfordernissen der Dienststelle und den rechtlichen Regelungen der einstellenden Institution ein sogenannter 3A- oder 3B-Vertrag angeboten werden. Konsultieren Sie bitte Anhang III Nummer 5 des Aufrufs zur Interessenbekundung für weiterführende Informationen zu den vertraglichen Regelungen.

mehr

„CAST Permanent“ – wo und wann muss ich die von EPSO organisierten computergestützten Auswahltests absolvieren?

Das unbefristete Auswahlverfahren „CAST Permanent“ (mehr dazu) unterscheidet sich von anderen Auswahlverfahren. Nur Bewerber/-innen, die in die Vorauswahl gelangen, erhalten eine Aufforderung zur Teilnahme an den computergestützten Tests. Falls Sie dazugehören, erhalten Sie über Ihr EPSO-Konto eine Aufforderung zur Anmeldung für einen Test. Bitte schauen Sie mindestens zweimal pro Woche in Ihr EPSO-Konto. Sie müssen die Tests innerhalb der angegebenen Zeiträume buchen und ablegen. Die Tests werden in Testzentren weltweit abgehalten. Mit der Aufforderung zur Anmeldung erhalten Sie eine Liste...

mehr

Wie hoch ist das Anfangsgehalt für Vertragsbedienstete?

Monatliches Grundgehalt (in Euro) bei 40 Std./Woche (Stand: 1.7.2015) 1. Dienstaltersstufe: Funktionsgruppe IV (Besoldungsgruppen 13–18): 3246 – 6020 EuroFunktionsgruppe III (Besoldungsgruppen 8–12): 2536 – 4156 EuroFunktionsgruppe II (Besoldungsgruppen 4–7): 1980 – 2869 EuroFunktionsgruppe I (Besoldungsgruppen 1–3): 1907 – 2869 Euro Weitere Informationen zu den Beschäftigungsbedingungen finden Sie im Statut und in den aktuellsten Informationen über die Gehälter von Beamten und Vertragsbediensteten.

mehr

Wann erfahre ich, wer sich für mein Profil interessiert?

Wenn Sie in die Vorauswahl gelangen und die Tests bestehen, werden die an Ihrem Profil interessierten Dienststellen sich (über die E-Mail-Adresse in Ihrem EPSO-Konto) bei Ihnen melden und Sie zu einer Einstellungsprüfung einladen, die ein Gespräch und ggf. weitere Tests umfasst. Von EPSO erhalten Sie zu keinem Zeitpunkt des Auswahlverfahrens Auskunft darüber, welche einstellenden Dienststellen Interesse an Ihrem Profil bekundet haben.

mehr

Auswahltests bestanden – und was ist mit dem Einstellungstest?

Wenn Sie die Auswahltests für ein bestimmtes Profil und eine bestimmte Funktionsgruppe bestehen, bleiben Ihre Ergebnisse für die in der Aufforderung zur Interessenbekundung genannten Zeiträume (10 Jahre für Tests zum logischen Denken und 5 Jahre für den Kompetenztest) gültig und in der Datenbank sichtbar. Einstellende Dienststellen können Sie auswählen und zu einem Einstellungstest einladen. Dabei werden für jede offene Stelle möglicherweise mehrere Bewerber/-innen eingeladen. Das Bestehen der Auswahltests und die Einladung zu einem Einstellungstest sind keine Garantie für eine Einstellung....

mehr

Ich habe die Auswahltests nicht bestanden – und jetzt?

Wenn Sie nicht in jedem Test die in der Aufforderung angegebene Mindestpunktzahl erreicht haben, werden Sie nicht zu den Einstellungsprüfungen (Gespräch und optionale Tests) eingeladen, und darüber hinaus gilt für Sie ab dem Tag der Veröffentlichung der Ergebnisse in Ihrem EPSO-Konto eine sechsmonatige Sperre. Das bedeutet, dass Sie in dieser Zeit nicht zu anderen Tests für dieselbe oder eine höhere Funktionsgruppe eingeladen werden können. Ihre Kompetenztests werden nur bewertet, wenn Sie die Tests zum logischen Denkvermögen bestanden haben.

mehr

Ich habe die Auswahltests bestanden – wie geht es jetzt weiter?

Wenn Sie die Auswahltests bestehen (dazu müssen Sie in jedem Test die in der Aufforderung angegebene Mindestpunktzahl erreichen), werden Sie von der einstellenden Dienststelle zu einem Gespräch eingeladen. Die Gültigkeitsdauer der Ergebnisse beträgt ab dem Datum ihrer Veröffentlichung in Ihrem EPSO-Konto: 10 Jahre für Tests zum logischen Denkvermögen 5 Jahre für Kompetenztests Die Ergebnisse sind stets für den getesteten Kompetenzbereich und Ihr Profil sowie für niedrigere Funktionsgruppen gültig. Beispiel: Sie absolvieren einen Test zum sprachlogischen Denken und die Kompetenztests für das...

mehr

Erhöht ein besseres Testergebnis meine Einstellungschancen?

Nein, bei den Auswahltests geht es lediglich darum, ob Sie bestanden haben oder nicht. Ihr Ergebnis ist nur für Sie sichtbar (in Ihrem EPSO-Konto). Die einstellenden Dienststellen können nur sehen, ob ein/-e Bewerber/-in die Tests bestanden hat. Sie müssen ihnen gegenüber auch nicht nachweisen, dass Sie die EPSO-Tests bestanden haben, denn in der Bewerberdatenbank sind alle Informationen zu Ihrem Status verfügbar und den einstellenden Dienststellen zugänglich.

mehr

Warum kam ich nicht in die Vorauswahl für die computergestützten Tests (CBT)?

Bei CAST-Auswahlverfahren gehen in der Regel viele Bewerbungen ein. Die einstellenden Dienststellen nehmen jedoch nur die Bewerber/-innen in die engere Wahl, deren Profile ihren Erfordernissen am besten entsprechen. Der Einstellungsbedarf variiert je nach Institution und Stellenprofil.

mehr

Wann erfahre ich die Ergebnisse meiner computergestützten Vorauswahlprüfungen?

Ihre Testergebnisse erhalten Sie etwa zwei Wochen nach Ende der für Sie maßgeblichen Prüfungsphase über Ihr EPSO-Konto. Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim unbefristeten CAST-Auswahlverfahren um ein andauerndes Verfahren, das jedes Jahr mehrere Prüfungsphasen umfasst.

mehr

Welche Tests muss ich nach der Vorauswahl durchlaufen?

Wenn Sie in die Vorauswahl kommen, müssen Sie eine Reihe von Multiple-Choice-Tests absolvieren, in denen Ihr allgemeines logisches Denkvermögen – sprachlogisches Denken, Zahlenverständnis und abstraktes Denken – in Ihrer Hauptsprache sowie spezielle Kompetenzen für das Profil und die Funktionsgruppe, für die Sie sich beworben haben, in Ihrer zweiten Sprache beurteilt werden.  Wenn Sie die Tests zum logischen Denkvermögen bereits für dieselbe oder eine höhere Funktionsgruppe bestanden haben, jedoch nicht für den Kompetenztest, werden Sie nur zum Kompetenztest eingeladen. Mehr dazu finden Sie...

mehr

Was passiert nach dem Einreichen meiner Bewerbung?

Die einstellenden Dienststellen durchsuchen regelmäßig die Datenbank der registrierten Bewerber/-innen und nehmen diejenigen, deren Profil den Anforderungen einzelner freier Stellen am besten entspricht, in die Vorauswahl. Sie sollten daher Ihre Bewerbung alle sechs Monate aktualisieren, um Ihr weiterhin bestehendes Interesse zu signalisieren und in der Datenbank sichtbar und auffindbar zu bleiben. Nur Bewerber/-innen in der Vorauswahl erhalten über ihr EPSO-Konto Einladungen zu den von EPSO organisierten Auswahlprüfungen.

mehr

Wie werden Bewerber/innen im unbefristeten CAST-Auswahlverfahren ausgewählt?

Das unbefristete CAST-Auswahlverfahren (siehe weitere Informationen) unterscheidet sich von anderen Auswahlverfahren vor allem dadurch, dass nur eine begrenzte Anzahl von Bewerberinnen und Bewerbern aus der Vorauswahl getestet werden. Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer Bewerbung nicht automatisch bedeutet, dass Sie zur Teilnahme an den computergestützten Tests eingeladen werden. Nur die von den einstellenden Dienststellen in die Auswahlliste aufgenommenen Bewerber/innen werden für die Auswahltests eingeladen, wenn eine Stelle frei wird. Es ist also möglich, dass Sie nie eine...

mehr

Kann ich den Inhalt meiner Bewerbung ändern, nachdem ich sie validiert habe?

Mit Ausnahme des unbefristeten CAST-Auswahlverfahrens (siehe weitere Informationen über das Auswahlverfahren) können Sie den Inhalt Ihrer Bewerbung nach der Validierung nicht mehr ändern, da EPSO die Daten sofort verarbeitet. Bewerber/innen für das unbefristete CAST-Auswahlverfahren sollten ihre Bewerbung alle sechs Monate aktualisieren, um zu signalisieren, dass sie sich weiterhin für das Auswahlverfahren interessieren, und um für die einstellenden Dienststellen sichtbar zu bleiben. Sie können Ihren Lebenslauf in Ihrem EPSO-Konto jederzeit aktualisieren. Diese Informationen werden jedoch nur...

mehr

Sind meine vorherigen EPSO-Bewerbungen noch gültig?

Alle bis zum 25.11.2016 (12 Uhr mittags, Ortszeit Brüssel) validierten Bewerbungen für EPSO/CAST/P/1-4/2015 (CAST-Auswahlverfahren für Exekutivagenturen) wurden automatisch migriert und finden sich nun unter EPSO/CAST/P/1-4/2017 (unbefristetes CAST-Auswahlverfahren). Wenn Sie die von EPSO organisierten Auswahltests für EPSO/CAST/P/1-4/2015 bereits bestanden haben, bleiben Ihre Ergebnisse gültig (10 Jahre für Tests zum logischen Denken und 5 Jahre für Kompetenztests).

mehr

Was sind die Aufgaben eines/einer Vertragsbediensteten in den EU-Institutionen?

Vertragsbedienstete (CAST) werden beispielsweise eingestellt, um manuelle Tätigkeiten oder unterstützende verwaltungstechnische Tätigkeiten auszuüben oder um in besonderen Fachbereichen, für die zu wenige Beamte mit den erforderlichen Fähigkeiten zur Verfügung stehen, zusätzliche Kapazitäten bereitzustellen. Sie erhalten Arbeitsverträge mit einer festgelegten Höchstdauer. Je nach Art der Beschäftigung werden Einstiegsverträge mit einer Laufzeit von sechs bis zwölf Monaten vergeben. In einigen EU-Institutionen können die Verträge in unbefristete Beschäftigungsverhältnisse umgewandelt werden.

mehr

Haben Sie eine Antwort gefunden?

Ja Nein