Über EPSO

.

Über EPSOEPSO – der Ausgangspunkt für Ihre Karriere bei den EU-Institutionen

EPSO sorgt mit hochwertigen, effizienten und wirksamen Auswahlverfahren dafür, dass die EU-Institutionen offene Stellen jederzeit bestmöglich besetzen können. Im Video sehen Sie, wie EPSO arbeitet: https://vimeo.com/104704292!

EPSO trifft die Personalauswahl für die Institutionen und Agenturen der Europäischen Union, unter anderem das Europäische Parlament, den Rat, die Europäische Kommission, den Gerichtshof, den Rechnungshof, den Europäischen Auswärtigen Dienst, den Wirtschafts- und Sozialausschuss, den Ausschuss der Regionen, den Europäischen Datenschutzbeauftragten und den Europäischen Bürgerbeauftragten. Die Institutionen rekrutieren ihr Personal aus der von EPSO erstellten Reserve erfolgreicher Bewerber/-innen.

Seit seiner Arbeitsaufnahme im Januar 2003 hat sich EPSO zu einem modernen, dynamischen Partner für die Personalbeschaffung der EU-Institutionen entwickelt. Um sicherzustellen, dass die EU-Institutionen die besten Bewerber/-innen zur Bewältigung der Herausforderungen Europas einstellen, beobachtet EPSO ständig aktuelle Trends auf dem Arbeitsmarkt, weitet seine sozialen Netzwerke aus und unterhält zwecks Austausch bewährter Verfahren regelmäßige Kontakte mit internationalen Organisationen wie der UNO und der Afrikanischen Union.

EPSO ist auch Vorreiter bei modernen Testmethoden. Seit einigen Jahren wird nicht mehr lediglich Wissen abgefragt, sondern es werden alltägliche Arbeitssituationen simuliert, um die allgemeinen Kompetenzen der Bewerber/-innen besser einschätzen zu können. Die Tests sind zunehmend interaktiv und werden kontinuierlich weiterentwickelt. So hat EPSO etwa eine computergestützte Postkorbübung und Ferninterviews per Video eingeführt.

Dieses Streben nach Exzellenz im Bereich der Personalauswahl und die innovativen Testmethoden haben EPSO unter den einschlägigen Einrichtungen weltweit Anerkennung eingetragen. EPSO ist regelmäßig Gastredner auf Konferenzen zu diesen Themen. Tatsächlich wird EPSO in Kürze nach der ISO-Norm 10667 (internationale Norm für Personalbewertung) zertifiziert. In den kommenden Jahren soll außerdem die für die Durchführung der Auswahlverfahren benötigte Zeit weiter verkürzt werden.

Derzeit bearbeitet EPSO durchschnittlich 70 000 Bewerbungen pro Jahr für die Besetzung von rund 1 500 Stellen. Die Tests werden in 24 Sprachen durchgeführt – einzigartig in diesem Bereich! Wenn Sie einen Vorgeschmack erhalten möchten, testen Sie Ihr Wissen in einem unserer Probetests.

Die große Zahl an Bewerbungen, die EPSO jedes Jahr erhält, zeugt vom ausgezeichneten Renommee der von EPSO entwickelten Arbeitgebermarke, die den Bewerber/-innen vielseitige Möglichkeiten für ihre berufliche Weiterentwicklung, eine Tätigkeit im Ausland und interessante und anspruchsvolle Aufgaben im Dienste von Millionen EU-Bürger/-innen bietet. Im Ranking von trendence, dem im Personalwesen führenden Forschungsinstitut, rangiert EPSO unter Europas 500 besten Arbeitgebern. 2015 stand die Europäische Kommission – dank der Branding-Initiativen von EPSO – darüber hinaus an der Spitze des Arbeitgeber-Rankings des belgischen Ablegers der Randstad Holding NV (niederländische multinationale Firma für Personal-Consulting).

In enger Zusammenarbeit mit den EU-Institutionen bemüht sich EPSO außerdem, das Einstellungsverfahren für die erfolgreichen Absolventen/-innen von Auswahlverfahren durch größere Transparenz und Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern.