Header

Einsteigerprofile für Hochschulabsolventinnen/-absolventen ohne Berufserfahrung

Wenn Sie sich als Hochschulabsolvent-/in ohne längere Berufserfahrung für eine Laufbahn bei der EU interessieren, werden Sie sich in der Regel um eine Beamtenposition in der Funktionsgruppe Administration (Besoldungsgruppe AD5) bewerben. Als AD-Beamte/-r spielen Sie schon bald eine wichtige Rolle im Getriebe der EU und übernehmen bereits zu einem frühen Zeitpunkt Ihrer Laufbahn große Verantwortung.

Neben Ihrem Hochschulabschluss (mindestens Bachelor-Niveau) sind zwei weitere Kriterien ausschlaggebend dafür, ob Sie an den Auswahlverfahren teilnehmen können. Sie müssen EU-Bürger/-in sein und sehr gute Kenntnisse in einer und gründliche Kenntnisse in einer zweiten Amtssprache der Europäischen Union haben. (Linguisten müssen drei Sprachen beherrschen.)

Die Bewerbungsverfahren für eine Festanstellung bei der EU werden als offene Auswahlverfahren organisiert. Das wichtigste Auswahlverfahren für Hochschulabsolventinnen/-absolventen beginnt jeweils im Frühjahr und ist in der Regel ein Auswahlverfahren für Generalisten, bei dem keine bestimmte Fachrichtung vorgeschrieben ist.

Bei einem offenen Auswahlverfahren handelt es sich um Tests und Prüfungen, mit denen Ihre beruflichen Qualifikationen und eine Reihe von Kernkompetenzen beurteilt werden. Angesichts der sehr großen Bewerberzahl ist dies der fairste und transparenteste Weg, Bewerber/-innen auszuwählen.

Unsere Auswahlverfahren werden auf der EPSO-Website unter Jobangebote veröffentlicht, und es erfolgt eine Bekanntmachung mit allen Einzelheiten zum Profil, den Teilnahmevoraussetzungen und dem Auswahlverfahren selbst. Die Form der Auswahlverfahren hängt vom gewünschten Bewerberprofil ab. Bewerben Sie sich! – in dieser Rubrik erhalten Sie weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Die Einschreibung für Auswahlverfahren läuft zyklisch immer zur gleichen Jahreszeit an – im Frühjahr für Hochschulabsolventinnen/-absolventen und im Sommer für Übersetzer/-innen. Dabei variieren die gesuchten Bewerberprofile in Bezug auf die Spezialisierung (Jura, Rechnungsprüfung usw.) und die Hauptsprachen von Übersetzerinnen und Übersetzern von Jahr zu Jahr. Zwischen diesen Zyklen finden weitere Auswahlverfahren für Spezialisten oder Assistenten statt.

Bei unseren Auswahlverfahren legen wir besonderes Gewicht auf Ihre beruflichen Fähigkeiten und allgemeine Kompetenzen wie beispielsweise:

  • Analyse und Problemlösung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Qualitäts- und Ergebnisorientierung
  • Lernen und persönliche Entwicklung
  • Schwerpunktsetzung und Organisationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Führungsqualitäten

Haben Sie das Format, um in Europa etwas zu bewegen? Mit unseren Selbsteinschätzungstests können Sie es herausfinden!