Home > Job opportunities > Institutions and agencies > Europäischer Bürgerbeauftragter

Europäischer Bürgerbeauftragter

Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht Verwaltungsbeschwerden gegen EU-Organe und andere Einrichtungen der EU. Beschwerden können von Staatsangehörigen oder Bürgerinnen und Bürgern von EU-Ländern sowie von in der EU ansässigen Unternehmen und Organisationen eingereicht werden.

Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit für den Europäischen Bürgerbeauftragten haben, finden Sie auf dieser Website Informationen über künftige Auswahlverfahren.

Praktikum

Europäische/r Bürgerbeauftragte/r

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/02/2019
Frist: 31/03/2019 - 23:59(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien), Straßburg (Frankreich)
Institution/Agentur: Europäischer Bürgerbeauftragter
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktika richten sich an Absolventinnen/Absolventen von Universitäten oder anderen Hochschuleinrichtungen mit besonderem Interesse an der öffentlichen Verwaltung der Europäischen Union und deren Beziehungen zu den Bürgerinnen und Bürgern.

Ziel ist die Vermittlung praktischer Erfahrung mit der Arbeit der/des Europäischen Bürgerbeauftragten. Außerdem sollen die jungen Absolventinnen/Absolventen Gelegenheit erhalten, ihr im Studium erworbenes Wissen und ihre Kenntnisse auszubauen. Ihre Aufgaben erstrecken sich je nach Art des Praktikums auf unterstützende Tätigkeiten bei der Untersuchung von Beschwerden und im Bereich Medien und Kommunikation, die Mitarbeit an IT-Projekten sowie Recherchearbeit im Zusammenhang mit der Arbeit der/des Bürgerbeauftragten. Die Praktikantinnen/Praktikanten arbeiten unter direkter Aufsicht eines Beamten oder Vertreters der/des Europäischen Bürgerbeauftragten (Referatsleiter/in oder gleichwertig).

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats oder eines Kandidatenlandes, die ein mindestens dreijähriges Studium durchlaufen und einen entsprechenden Abschluss (oder Diplom) in einer der folgenden Fachrichtungen erworben haben: Politikwissenschaften, Europawissenschaften, internationale Beziehungen, europäische öffentliche Verwaltung, Personalverwaltung, Jura, Audit und Wirtschaftswissenschaften

Dauer: mindestens 4 Monate, verlängerbar um 8 Monate (leistungsabhängig) auf insgesamt 12 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 1 300 Euro pro Monat in Brüssel und etwa 1 500 Euro pro Monat in Straßburg.

Anfangsdaten: 1. Januar und 1. September