Startseite > Jobangebote > Aktuelles > Assessment-Center in den EPSO-Geschäftsgebäuden in Brüssel – Sicherheitsmaßnahmen ab September 2020

Assessment-Center in den EPSO-Geschäftsgebäuden in Brüssel – Sicherheitsmaßnahmen ab September 2020

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

wir hoffen, es geht Ihnen gut und Sie sind wohlauf. Nachdem wir unsere Assessment-Centers aufgrund des COVID-19-Ausbruchs im März ausgesetzt haben, freuen wir uns nun darauf, Sie ab September 2020 wieder in den Gebäuden von EPSO begrüßen zu dürfen. Unser Ziel ist es, optimale Bedingungen für Ihre Teilnahme am Assessment-Center zu schaffen. Seien Sie versichert, dass EPSO alle Möglichkeiten äußerst sorgfältig geprüft hat und dass die Entscheidung, wieder Assessment-Centers durchzuführen, mit aller gebotenen Umsicht getroffen wurde: Ihre Sicherheit sowie die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dabei an erster Stelle. Wir sind der Überzeugung, dass das nachstehend beschriebene Verfahren einen reibungslosen Ablauf der Tests und zugleich einen entsprechenden Schutz Ihrer Gesundheit gewährleistet.

Damit alle Anforderungen für einen sicheren und effizienten Assessment-Center-Ablauf erfüllt sind, haben wir im Einklang mit den Empfehlungen der nationalen Behörden und der Europäischen Kommission mehrere spezifische Maßnahmen ergriffen.

Verringerung der Zahl der Bewerberinnen und Bewerber vor Ort

Anstatt die übliche Zahl an Bewerberinnen und Bewerbern pro Tag einzuladen, beschloss EPSO, diese Zahl täglich um die Hälfte zu verringern. Dadurch bieten unsere Räumlichkeiten genügend Platz für die Einhaltung der entsprechenden Abstandsregeln.

Die drei goldenen Sicherheitsregeln

Während des gesamten Ablaufs des Assessment-Centers gelten in den Räumlichkeiten von EPSO die folgenden drei Regeln: Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein, tragen Sie eine Gesichtsmaske und desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände.

Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen

Ein Mindestabstand von 1,5 m ist jederzeit einzuhalten, u. a. sowohl während der Tests als auch zwischen den Tests und in den Pausen. EPSO stellt Ihnen Gesichtsmasken und Händedesinfektionsmittel in seinen Räumlichkeiten zur Verfügung. Das Tragen einer Gesichtsmaske ist während des gesamten Assessment-Centers verpflichtend. Bitte beachten Sie, dass ein Ablegen der Maske während der Tests dazu führen kann, dass Sie zum Verlassen des Gebäudes aufgefordert und vom Auswahlverfahren ausgeschlossen werden.

Die Bewerberinnen und Bewerber sowie die Mitglieder des Prüfungsausschusses eines bestimmten Auswahlverfahrens müssen sich stets in denselben Testräumen und Ruhebereichen aufhalten und dürfen nicht mit Bewerberinnen und Bewerbern oder Mitgliedern des Prüfungsausschusses eines anderen Auswahlverfahrens zusammentreffen.

Empfangsbereich im Erdgeschoss

Achten Sie bitte darauf, dass Sie zu dem in Ihrer Einladung angegebenen Zeitpunkt (nicht zu spät, aber auch nicht zu früh) eintreffen. Die Bewerberinnen und Bewerber werden während des Testtages zu geringfügig abweichenden Zeiten ankommen, um ein nahtloses Anmeldeverfahren zu ermöglichen und um zu vermeiden, dass sich größere Gruppen von Bewerberinnen und Bewerbern im Empfangsbereich oder außerhalb des Eingangs ansammeln.

Bitte leisten Sie allen Anweisungen des EPSO-Personals Folge und beachten Sie stets die Fußbodenmarkierungen. Im Erdgeschoss werden Ihnen Gesichtsmasken ausgeteilt (2 Masken pro Person und Tag, eine am Vormittag und eine nach dem Mittagessen).

Beim Betreten des Gebäudes überprüfen Sicherheitsbedienstete Ihren Personalausweis, anschließend meldet ein(e) EPSO-Mitarbeiter(in) Sie an und stellt Ihnen alle für die Assessment-Center-Tests erforderlichen Informationen zur Verfügung. Des Weiteren erhalten Sie einen Tagesplan, in dem Ihre Testräume und Ihr Ruhebereich angeben sind. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich während des gesamten Tages nur in den Ihnen zugewiesenen Räumlichkeiten von EPSO aufhalten.

Testräume im 2. und 3. Stock

Bitte befolgen und beachten Sie zu jeder Zeit die Fußbodenmarkierungen.

In allen Testräumen ist die Sitzordnung sowohl für die Bewerberinnen und Bewerber als auch für die Mitglieder des Prüfungsausschusses so geplant, dass ein Mindestabstand von 1,5 m gewährleistet ist. Es ist nicht erlaubt, den Sitzplatz zu wechseln oder die Sitzordnung in irgendeiner Weise zu ändern.

In jedem Testraum stehen Spender für Händedesinfektionsmittel zur Verfügung. Sie müssen Ihre Hände jedes Mal desinfizieren, wenn Sie den Raum betreten oder verlassen.

Achten Sie bitte auf Plakate, die auf Sicherheitsmaßnahmen im EPSO-Gebäude hinweisen, und achten Sie auf deren Einhaltung.

Die Zahl der Stühle in Ruhebereichen ist begrenzt. Setzen Sie sich bitte stets nur auf den Ihnen zugewiesenen Stuhl (Aufkleber mit Ihrer Bewerbernummer).

Desinfektion und zusätzliche Reinigungsarbeiten

Die Gebäude und Räumlichkeiten (einschließlich der Oberflächen in den Testräumen, den Ruhebereichen und der Infrastruktur im Allgemeinen) werden vermehrt gereinigt und desinfiziert.

Verpflegung

Zur Verringerung der Wahrscheinlichkeit einer gegenseitigen Ansteckung werden keine Flaschen, Becher oder Gläser bereitgestellt. Für die Benutzung der Wasserspender stehen Ihnen Einwegbecher zur Verfügung. Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände vor und nach jedem Gebrauch mit dem in der Nähe bereitgestellten Desinfektionsmittel.

Kaffee- (automatische Becherausgabe) und Snackautomaten stehen in der Cafeteria im zweiten Stock zur Verfügung. Die Cafeteria ist jedoch kein Ruhebereich. Sie werden daher gebeten, unmittelbar nach dem Kauf von Getränken oder Snacks in Ihren Ruhebereich oder Testraum zurückzukehren.

Symptome

Wenn Sie sich krank fühlen oder Symptome einer COVID-19-Erkrankung wie Fieber oder Husten aufweisen, bevor Sie die EPSO-Geschäftsgebäude betreten haben, verzichten Sie bitte auf Ihre Teilnahme an Ihrem Assessment-Center-Testtag und informieren Sie die EPSO-Bediensteten telefonisch oder per E-Mail. Ersatztermine werden (unter bestimmten Bedingungen) festgelegt.

Wenn Sie während des Assessment-Center-Testtages in den EPSO-Geschäftsgebäuden den Eindruck haben, krank zu werden, oder Symptome wie Fieber oder Husten entwickeln, stellen Sie bitte unverzüglich Ihre Teilnahme an den Tests ein, verlassen Sie das Gebäude und setzen Sie die EPSO-Bediensteten telefonisch oder per E-Mail davon in Kenntnis. Ersatztermine werden (unter bestimmten Bedingungen) festgelegt.

Vor der Anreise zu Ihrem Assessment-Center

Bitte überprüfen Sie am Tag vor der Anreise nach Brüssel auf der Website der belgischen Behörden, ob Ihr Herkunftsland in Brüssel Einreisebeschränkungen unterliegt. Wenn Sie aus einem Gebiet anreisen, für das Beschränkungen gelten, annullieren Sie bitte Ihre Reise und informieren Sie die EPSO-Bediensteten telefonisch oder per E-Mail. Ersatztermine werden (unter bestimmten Bedingungen) festgelegt.

Reisekostenzuschuss

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie einen Reisekostenzuschuss beantragen. Weitere Informationen finden Sie auf der EPSO-Website.

Bitte beachten Sie, dass etwaige andere Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme am Assessment-Center gegebenenfalls entstehen (z. B. Krankheitskosten, zusätzliche Kosten aufgrund einer Quarantäne oder eines verlängerten Aufenthalts in Brüssel, einer Flugstornierung usw.), nicht von EPSO übernommen werden, und dass Sie selbst für sie aufkommen müssen.

Weitere Informationen zu COVID-19

Aktuelle Informationen, Kontaktdaten und Ressourcen, die von den belgischen Behörden für Fragen rund um COVID-19 zur Verfügung gestellt werden, finden Sie unter: https://www.belgium.be/en.

Publikationsdatum : 22/07/2020 - 15:16
Datum der Aktualisierung : 24/08/2020 - 18:35