Praktika

Institution/Agency: 
Type of contract: 

Das Praktikumsprogramm der Europäischen Kommission steht Hochschulabsolventinnen/-absolventen aus der ganzen Welt offen.

Praktika werden in einer ganzen Reihe von Bereichen angeboten und bieten einen spannenden Einblick in die Arbeit der EU. Womit genau Sie sich beschäftigen, hängt von der Dienststelle ab, der Sie zugewiesen sind. Die Arbeitsgebiete sind vielfältig und umfassen neben vielen anderen z. B. Wettbewerbsrecht, Humanressourcen, Umweltpolitik und Kommunikation.

Sie übernehmen dieselben Aufgaben wie neu eingestellte Hochschulabsolventinnen/-absolventen. Konkret kann das die Organisation von Arbeitsgruppen und Sitzungen, die Zusammenstellung von Informationen und Unterlagen, die Vorbereitung von Berichten, die Beantwortung von Anfragen sowie die Teilnahme an Referatssitzungen und anderen Veranstaltungen umfassen. Daneben werden Ihnen für Ihre Dienststelle typische Aufgaben übertragen – ein Jurist in der Kommission befasst sich mit ganz anderen Dingen als ein Wirtschaftswissenschaftler am Rechnungshof oder ein Generalist im Parlament.

Wer kann sich bewerben? Bewerben können sich Absolventinnen/Absolventen sämtlicher Fakultäten, die bereits über einen Abschluss verfügen (falls dieser noch nicht ausgestellt wurde, kann üblicherweise eine Bescheinigung vorgelegt werden). Für Praktika ist der Besitz der Unionsbürgerschaft nicht obligatorisch (einige Praktikumsplätze sind für Nicht-EU-Bürger/-innen reserviert), die Beherrschung von zwei EU-Amtssprachen ist jedoch in der Regel erforderlich. Berufserfahrung und ein weiterführendes Studium sind von Vorteil, aber normalerweise keine Voraussetzung.

Dauer: 5 Monate

Bezahlt Ja. Ab dem 1. März 2018 1.176,83 Euro pro Monat und Erstattung von Reisekosten.

Anfangsdaten: 1. März und 1. Oktober