Rat der Europäischen Union – Aktionsprogramm für Praktikanten und Praktikantinnen mit einer Behinderung

Startseite > Jobangebote > Seite nicht gefunden > Rat der Europäischen Union – Aktionsprogramm für Praktikanten und Praktikantinnen mit einer Behinderung
Open for application: 
31/08/2020
Application closes / deadline: 
28/09/2020 - 12:00(Ortszeit Brüssel)
Institution/Agency: 
Type of contract: 

 

Je nach Bedarf des Dienstes wird die tägliche Arbeit der Praktikantinnen und Praktikanten im Allgemeinen den Aufgaben von Beamtinnen und Beamten zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn entsprechen und z. B. Folgendes umfassen: Vorbereitung von Sitzungen und Erstellung von Protokollen, Teilnahme an Sitzungen des Ausschusses der ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten (AStV) und von Vorbereitungsgremien des Rates, Recherche zu bestimmten Projekten, Übersetzung von Dokumenten, Zusammenstellung von Unterlagen oder Erstellung von Berichten. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Studienprogramm, in dessen Rahmen Besuche und Konferenzen in anderen EU-Institutionen in Brüssel, Luxemburg und Straßburg stattfinden.

Wer kann sich bewerben? Diese Praktika sind Hochschulstudierenden im dritten, vierten oder fünften Studienjahr sowie Hochschulabsolventen und -absolventinnen mit einer anerkannten Behinderung vorbehalten, die Staatsangehörige eines EU-Landes sind.

Dauer: 5 Monate 

Bezahlt? Ja. 1 220,78 Euro pro Monat, Erstattung der Reisekosten und Ermäßigungskarte für die Kantine des Rates. Nach Vorlage einer entsprechenden Begründung erhalten Praktikantinnen und Praktikanten mit Behinderungen gegebenenfalls eine Zulage von bis zur Hälfte des monatlichen Praktikumsentgelts.

Anfangsdaten:

  • 1. Februar (Bewerbungszeitraum ungefähr im September/Oktober – erkundigen Sie sich zu diesem Zeitpunkt über die genauen Daten).
  • 1. September (Bewerbungszeitraum ungefähr im Februar/März – erkundigen Sie sich zu diesem Zeitpunkt über die genauen Daten).