Praktika

Eine Vorstellung davon, wie es ist, bei der EU zu arbeiten, erhalten Sie am besten mit einem Praktikum.

Jedes Jahr erhalten mehr als 1200 junge Menschen im Rahmen unseres Praktikumsprogramms Gelegenheit, ihre fachlichen Kompetenzen zu verbessern, ihre persönlichen Stärken weiterzuentwickeln und ihre Kenntnisse über die EU zu vertiefen. Die meisten EU-Institutionen organisieren Praktika von drei- bis fünfmonatiger Dauer für junge Hochschulabsolventen und -absolventinnen.

Praktika werden in einer ganzen Reihe von Bereichen angeboten und bieten einen spannenden Einblick in die Arbeit der EU. Womit genau Sie sich beschäftigen, hängt von der Dienststelle ab, der Sie zugewiesen sind. Die Arbeitsgebiete sind vielfältig und umfassen neben vielen anderen z. B. Wettbewerbsrecht, Humanressourcen, Umweltpolitik und Kommunikation.

Die Auswahlverfahren für Praktika werden von den einzelnen EU-Institutionen und -Agenturen selbst durchgeführt. Unten erfahren Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten.

 


Robert-Schuman-Praktika

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/11/2018
Frist: 30/11/2018 - 23:59(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien), Luxemburg (Luxemburg), Andere Städte in der EU, Straßburg (Frankreich)
Institution/Agentur: Europäisches Parlament
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Robert-Schuman-Praktika sollen einen von einer europäischen Perspektive geprägten Beitrag zur beruflichen und allgemeinen Bildung der Unionsbürger/innen leisten und ihnen einen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments eröffnen.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen und -absolventen ab 18 Jahren. Die Bewerber/innen sollten über gründliche Kenntnisse in zwei Amtssprachen der Europäischen Union verfügen und nicht länger als zwei aufeinanderfolgende Monate innerhalb eines Organs oder einer Einrichtung der EU gearbeitet haben.

Dauer: 5 Monate

Bezahlt: Ja. Rund 1 300 Euro

Anfangsdaten: 1. März und 1. Oktober


Rat der Europäischen Union – Bezahlte Praktika

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/02/2019
Frist: 15/03/2019 - 12:00(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Institution/Agentur: Rat der Europäischen Union
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

 

Je nach Bedarf des Dienstes wird die tägliche Arbeit der Praktikantinnen und Praktikanten im Allgemeinen den Aufgaben von Beamtinnen und Beamten zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn entsprechen und z. B. Folgendes umfassen: Vorbereitung von Sitzungen und Erstellung von Protokollen, Teilnahme an Sitzungen des Ausschusses der ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten (AStV) und von Vorbereitungsgremien des Rates, Recherche zu bestimmten Projekten, Übersetzung von Dokumenten, Zusammenstellung von Unterlagen oder Erstellung von Berichten. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Studienprogramm, in dessen Rahmen Besuche und Konferenzen in anderen EU-Institutionen in Brüssel, Luxemburg und Straßburg stattfinden.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige von EU-Ländern, die bei Ablauf der Bewerbungsfrist mindestens den ersten Zyklus des Hochschulstudiums abgeschlossen und einen Hochschul- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben.

Dauer: 5 Monate 

Bezahlt: Ja. 1 176,84 Euro pro Monat. Erstattung der Reisekosten. Ermäßigungskarte für die Kantine des Rates.

Anfangsdaten: 1. Februar (Bewerbungszeitraum ungefähr im August/September – erkundigen Sie sich zu diesem Zeitpunkt über die genauen Daten) und 1. September (Bewerbungszeitraum ungefähr im Februar/März – erkundigen Sie sich zu diesem Zeitpunkt über die genauen Daten).

Rat der Europäischen Union – Unbezahlte Praktika

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/02/2019
Frist: 15/03/2019 - 12:00(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Institution/Agentur: Rat der Europäischen Union
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

 

Je nach Bedarf des Dienstes wird die tägliche Arbeit der Praktikantinnen und Praktikanten im Allgemeinen den Aufgaben von Beamtinnen und Beamten zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn entsprechen und z. B. Folgendes umfassen: Vorbereitung von Sitzungen und Erstellung von Protokollen, Teilnahme an Sitzungen des Ausschusses der ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten (AStV) und von Vorbereitungsgremien des Rates, Recherche zu bestimmten Projekten, Übersetzung von Dokumenten, Zusammenstellung von Unterlagen oder Erstellung von Berichten. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Studienprogramm, in dessen Rahmen Besuche und Konferenzen in anderen EU-Institutionen in Brüssel, Luxemburg und Straßburg stattfinden.

Wer kann sich bewerben? Diese Praktika sind Hochschulstudierenden mit der Staatsangehörigkeit eines EU-Landes im dritten, vierten oder fünften Studienjahr vorbehalten, die ein Praktikum als festen Bestandteil ihres Studiums absolvieren müssen.

Dauer: 2–5 Monate 

Bezahlt: Nein. Erstattung der Reisekosten. Ermäßigungskarte für die Kantine des Rates. Kranken- und Unfallversicherung.

Anfangsdaten: 1. Februar (Bewerbungszeitraum ungefähr im September/Oktober – erkundigen Sie sich zu diesem Zeitpunkt über die genauen Daten) und 1. September (Bewerbungszeitraum ungefähr im Februar/März – erkundigen Sie sich zu diesem Zeitpunkt über die genauen Daten).


Europäische Kommission

Beginn der Bewerbungsfrist: 16/07/2018
Frist: 31/08/2018 - 12:00(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien), Grange (Irland), Luxemburg (Luxemburg)
Institution/Agentur: Europäische Kommission
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Das Praktikumsprogramm der Europäischen Kommission steht Hochschulabsolventinnen/-absolventen aus der ganzen Welt offen.

Praktika werden in einer ganzen Reihe von Bereichen angeboten und bieten einen spannenden Einblick in die Arbeit der EU. Womit genau Sie sich beschäftigen, hängt von der Dienststelle ab, der Sie zugewiesen sind. Die Arbeitsgebiete sind vielfältig und umfassen neben vielen anderen z. B. Wettbewerbsrecht, Humanressourcen, Umweltpolitik und Kommunikation.

Sie übernehmen dieselben Aufgaben wie neu eingestellte Hochschulabsolventinnen/-absolventen. Konkret kann das die Organisation von Arbeitsgruppen und Sitzungen, die Zusammenstellung von Informationen und Unterlagen, die Vorbereitung von Berichten, die Beantwortung von Anfragen sowie die Teilnahme an Referatssitzungen und anderen Veranstaltungen umfassen. Daneben werden Ihnen für Ihre Dienststelle typische Aufgaben übertragen – ein Jurist in der Kommission befasst sich mit ganz anderen Dingen als ein Wirtschaftswissenschaftler am Rechnungshof oder ein Generalist im Parlament.

Wer kann sich bewerben? Bewerben können sich Absolventinnen/Absolventen sämtlicher Fakultäten, die bereits über einen Abschluss verfügen (falls dieser noch nicht ausgestellt wurde, kann üblicherweise eine Bescheinigung vorgelegt werden). Für Praktika ist der Besitz der Unionsbürgerschaft nicht obligatorisch (einige Praktikumsplätze sind für Nicht-EU-Bürger/-innen reserviert), die Beherrschung von zwei EU-Amtssprachen ist jedoch in der Regel erforderlich. Berufserfahrung und ein weiterführendes Studium sind von Vorteil, aber normalerweise keine Voraussetzung.

Dauer: 5 Monate

Bezahlt Ja. Ab dem 1. März 2018 1.176,83 Euro pro Monat und Erstattung von Reisekosten.

Anfangsdaten: 1. März und 1. Oktober 


Gerichtshof der Europäischen Union – Praktika für Dolmetscher/-innen

Dienstort(e): Luxemburg (Luxemburg)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktika sind in erster Linie neu ausgebildeten Konferenzdolmetscherinnen/-dolmetschern vorbehalten, deren Sprachenkombination für die Direktion „Dolmetschen“ von Interesse ist. Ziel ist es, neu ausgebildete Konferenzdolmetscher/-innen bei der Perfektionierung ihrer Dolmetschfähigkeiten zu begleiten (insbesondere im Bereich juristisches Dolmetschen) und sie zu diesem Zweck in die Vorbereitung von Verfahrensakten und die Terminologierecherche einzubeziehen und in „stummen“ Kabinen dolmetschen zu lassen.

Wer kann sich bewerben? Neu ausgebildete Konferenzdolmetscher/-innen mit entsprechendem Abschluss und zum Leseverständnis ausreichenden Französischkenntnissen

Dauer: 10–12 Wochen

Praktika

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/07/2018
Frist: 15/09/2018 - 00:00(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Luxemburg (Luxemburg)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Der Gerichtshof der Europäischen Union vergibt jedes Jahr eine begrenzte Zahl bezahlter Praktika für eine Dauer von fünf Monaten. Die Praktikantinnen und Praktikanten werden in der Regel in den Direktionen „Juristische Übersetzung“, „Wissenschaftlicher Dienst und Dokumentation“, „Kommunikation“ und „Protokoll und Besuche“ eingesetzt, aber auch im Büro des Rechtsberaters für Verwaltungsangelegenheiten, in der Kanzlei des Gerichts der Europäischen Union oder in der Direktion „Dolmetschen“.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Abschluss in Rechts- oder Politikwissenschaften (Schwerpunkt Recht) mit Französischkenntnissen.

Dauer: 5 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 1 120 Euro pro Monat. 

Anfangsdaten: 1. März und 1. Oktober 

 


Europäische Zentralbank

Dienstort(e): Frankfurt (Germany)
Institution/Agentur: Europäische Zentralbank
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Das Praktikumsprogramm der EZB ermöglicht Ihnen, die während Ihres Studiums erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden und einen Überblick darüber zu erhalten, was es bedeutet, für Europa zu arbeiten. Als Praktikant/-in erhalten Sie Einblick in die Tätigkeiten der EZB und tragen zu ihrem Auftrag bei. Ihre Aufgaben als Praktikant/-in sind je nach Referat unterschiedlich, und Sie erhalten fachkundige Begleitung. Typische Tätigkeiten sind Forschung, Erstellung von Berichten, Zusammenfassung statistischer Daten, operative Tätigkeiten und Beteiligung an Ad-hoc-Studien.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige aus einem EU-Mitgliedsland oder einem Land mit Kandidatenstatus, die mindestens die erste Stufe des Hochschulstudiums abgeschlossen haben (Bachelor).

Dauer: 3 bis 6 Monate (kann einmal bis auf höchstens 12 Monate verlängert werden)

Bezahlt: Ja. Etwa 1 050 Euro pro Monat

Anfangsdaten: Durchgehend


Europäischer Rechnungshof

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/12/2018
Frist: 31/01/2019 - 23:59(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Luxemburg (Luxemburg)
Institution/Agentur: Rechnungshof
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Der Europäische Rechnungshof vergibt drei Mal pro Jahr Praktika in relevanten Arbeitsbereichen.

Wer kann sich bewerben? EU-Bürgerinnen und -Bürger, die entweder einen anerkannten Hochschulabschluss erworben oder mindestens vier Hochschulsemester in einem für den Rechnungshof relevanten Fach (Audit, Haushalt, Rechnungslegung, Verwaltung, Personalwesen, Übersetzung, Kommunikation, internationale Beziehungen, Jura) absolviert haben.

Dauer: 3, 4 oder 5 Monate.

Bezahlt: Ja. Ungefähr 1 350 Euro (in Abhängigkeit der verfügbaren Haushaltsmittel).

Anfangsdaten: Jedes Jahr am 1. Februar, 1. Mai und 1. September.


Europäischer Auswärtiger Dienst

Dienstort(e): Städte außerhalb der EU
Institution/Agentur: Europäischer Auswärtiger Dienst
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die EU bietet schon lange Praktikumsmöglichkeiten in ihren Delegationen in der ganzen Welt an. Die Praktika sind insbesondere Studierenden und jungen Hochschulabsolventinnen und -absolventen vorbehalten. Es handelt sich um ein Bildungsprojekt, daher ist keine vertragliche Bindung und kein Beschäftigungsverhältnis mit der Delegation vorgesehen.

Wer kann sich bewerben? Je nach Art des Praktikums in den EU-Delegationen können sich EU-Bürgerinnen und -Bürger, Staatsangehörige von Kandidatenländern, deren Beitrittsverhandlungen mit der EU abgeschlossen sind, und Staatsangehörige des Gastlandes bewerben. Für ein bezahltes Praktikum müssen die Bewerber/innen einen Abschluss an einer Universität oder einer gleichwertigen Hochschuleinrichtung erworben haben (mindestens Bachelor-Niveau). Unbezahlte Pflichtpraktika stehen Studierenden im 3., 4. oder 5. Studienjahr an einer Universität oder anderen Hochschuleinrichtung offen. Die Bewerber/innen müssen die Arbeitssprache der EU-Delegation beherrschen. Kenntnisse in der Amtssprache des Gastlandes sind ein Plus.

Dauer: höchstens 6 Monate

Bezahlt: für junge Absolventinnen und Absolventen mit weniger als einem Jahr Berufserfahrung.
Unbezahlte Pflichtpraktika: für Studierende, die bereits im Gastland wohnen und studieren.


Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss – Kurzzeitpraktika

Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Gelegentlich werden unbezahlte Kurzzeitpraktika ohne Altersgrenze vergeben.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen/-absolventen und junge Absolventinnen/Absolventen

Dauer: 1–3 Monate

Bezahlt: Nein

Anfangsdaten: laufend

Praktika

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/07/2018
Frist: 30/09/2018 - 00:00(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss vergibt in zwei Bewerbungsrunden pro Jahr Praktika an Hochschulabsolventinnen und -absolventen. Diese Praktika bieten Gelegenheit, mehr über die Rolle und die Tätigkeiten des EWSA zu erfahren und Berufserfahrung in einem multikulturellen Umfeld zu sammeln.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen und -absolventen, die Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats sind, sowie Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Nicht-EU-Ländern (Plätze limitiert).

Dauer: 5 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 1 170 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: 16. Februar und 16. September

 

 

 


Ausschuss der Regionen – Kurzzeitpraktika

Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Institution/Agentur: Ausschuss der Regionen
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Während ihres Aufenthalts beim AdR werden die Praktikantinnen/Praktikanten in konkrete Projekte einbezogen und erhalten so Eindrücke aus erster Hand über die Arbeitsweise des Ausschusses. Sie erwerben praktische Erfahrung und Kenntnisse des Tagesgeschäfts der Dienststellen des Ausschusses und bewegen sich in einem multikulturellen und mehrsprachigen Umfeld.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats oder eines Kandidatenlandes mit Hochschulabschluss (mindestens Bachelor-Niveau).

Dauer: 1–4 Monate (kann in Abhängigkeit der verfügbaren Mittel auf 6 Monate verlängert werden)

Bezahlt: Nein

Ausschuss der Regionen – Praktika für Regierungsbeamte

Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Institution/Agentur: Ausschuss der Regionen
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Ziel der Praktika ist es, das Wissen und die Erfahrung der entsendeten Beamten in die politischen Prozesse des AdR einzubringen und gleichzeitig deren praktisches Wissen/Feedback aus der Arbeit beim AdR auf lokaler und regionaler Ebene zu nutzen. Durch die Arbeit beim AdR erhalten die Praktikantinnen/Praktikanten einen allgemeinen Einblick in die Ziele der europäischen Zusammenarbeit und Integration und bewegen sich in einem multikulturellen und mehrsprachigen Umfeld.

Wer kann sich bewerben? Regierungsbeamte lokaler, regionaler oder nationaler Behörden in den EU-Mitgliedstaaten oder in einem Kandidatenland. Der Aufgabenbereich der Bewerber/-innen in ihrem aktuellen Posten sollte dem Niveau eines AD-Beamten entsprechen.

Dauer: 1–4 Monate (kann auf 6 Monate verlängert werden)

Bezahlt: Nein. Die entsendende Einrichtung übernimmt die Zahlung der Bezüge.

Anfangsdaten: laufend

Praktika

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/10/2018
Frist: 31/03/2019 - 23:59(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Institution/Agentur: Ausschuss der Regionen
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Ein Praktikum beim Ausschuss der Regionen (AdR) vermittelt Ihnen einen direkten Eindruck von der Dynamik einer politischen Versammlung. Sie erfahren mehr über die Ziele des Ausschusses und seinen Beitrag zum europäischen Integrationsprozess. Sie werden einer Dienststelle des AdR zugeteilt. Die Art der Aufgaben hängt davon ab, wo Sie eingesetzt werden. Einige Dienststellen sind stärker politisch ausgerichtet, andere im Verwaltungsbereich tätig. Die Art Ihrer Arbeit entspricht im Wesentlichen dem Aufgabenbereich eines AD5-Beamten (Einstiegs-Besoldungsgruppe).

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen/-absolventen aus einem EU-Mitgliedstaat oder Kandidatenland mit gründlichen Kenntnissen in einer der EU-Amtssprachen und ausreichenden Kenntnissen in einer der EU-Arbeitssprachen (Französisch oder Englisch)

Dauer: 5 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 1 000 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: 16. Februar und 16. September


Europäische Investitionsbank

Dienstort(e): Luxemburg (Luxemburg)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Für Studierende und Hochschulabsolventen, die sich mit der Arbeit der Bank vertraut machen oder in ihrem Studienfach Erfahrungen sammeln wollen, bietet die EIB eine begrenzte Zahl von Praktikumsstellen an. 

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten und der Kandidatenländer, die weniger als ein Jahr Berufserfahrung haben.

Dauer: 1 bis 5 Monate (6 Monate, sofern von den Hochschulen verlangt)

Bezahlt: Ja.

Anfangsdaten: 1. Februar, 1. Juli, 1. Oktober


Europäische/r Bürgerbeauftragte/r

Beginn der Bewerbungsfrist: 01/02/2019
Frist: 31/03/2019 - 23:59(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Brüssel (Belgien), Straßburg (Frankreich)
Institution/Agentur: Europäischer Bürgerbeauftragter
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktika richten sich an Absolventinnen/Absolventen von Universitäten oder anderen Hochschuleinrichtungen mit besonderem Interesse an der öffentlichen Verwaltung der Europäischen Union und deren Beziehungen zu den Bürgerinnen und Bürgern.

Ziel ist die Vermittlung praktischer Erfahrung mit der Arbeit der/des Europäischen Bürgerbeauftragten. Außerdem sollen die jungen Absolventinnen/Absolventen Gelegenheit erhalten, ihr im Studium erworbenes Wissen und ihre Kenntnisse auszubauen. Ihre Aufgaben erstrecken sich je nach Art des Praktikums auf unterstützende Tätigkeiten bei der Untersuchung von Beschwerden und im Bereich Medien und Kommunikation, die Mitarbeit an IT-Projekten sowie Recherchearbeit im Zusammenhang mit der Arbeit der/des Bürgerbeauftragten. Die Praktikantinnen/Praktikanten arbeiten unter direkter Aufsicht eines Beamten oder Vertreters der/des Europäischen Bürgerbeauftragten (Referatsleiter/in oder gleichwertig).

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats oder eines Kandidatenlandes, die ein mindestens dreijähriges Studium durchlaufen und einen entsprechenden Abschluss (oder Diplom) in einer der folgenden Fachrichtungen erworben haben: Politikwissenschaften, Europawissenschaften, internationale Beziehungen, europäische öffentliche Verwaltung, Personalverwaltung, Jura, Audit und Wirtschaftswissenschaften

Dauer: mindestens 4 Monate, verlängerbar um 8 Monate (leistungsabhängig) auf insgesamt 12 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 1 300 Euro pro Monat in Brüssel und etwa 1 500 Euro pro Monat in Straßburg.

Anfangsdaten: 1. Januar und 1. September


Europäischer Datenschutzbeauftragter

Dienstort(e): Brüssel (Belgien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Der Europäische Datenschutzbeauftragte bietet jungen Hochschulabsolventinnen und -absolventen die Möglichkeit, ihre im Studium erworbenen Kenntnisse in seinem besonderen Zuständigkeitsbereich anzuwenden. Die Praktikantinnen/Praktikanten erhalten Einblick in das Tagesgeschäft des Europäischen Datenschutzbeauftragten und erfahren, wie Datenschutz in der Praxis aussieht.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats, die den ersten Zyklus des Hochschulstudiums (drei Jahre) abgeschlossen und einen Hochschul- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben

Dauer: 5 Monate 

Bezahlt: Ja. Etwa 950 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: 1. März und 1. Oktober


FRONTEX

Dienstort(e): Warsaw (Poland)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Frontex begrüßt Bewerbungen von hochmotivierten Kandidatinnen/Kandidaten unterschiedlicher Bildungs- und Berufshintergründe, die abhängig von ihrem Fachwissen und ihren Interessen einen Beitrag zur Arbeit der Agentur leisten möchten. Das Praktikumsprogramm von Frontex bietet Gelegenheit zum Erwerb praktischer Arbeitserfahrung auf dem Gebiet der Zusammenarbeit an den EU-Außengrenzen sowie von Kenntnissen über die EU, ihre Institutionen und Tätigkeiten und zur Anwendung des während des Studiums oder im Beruf erworbenen Wissens.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten und Schengen-assoziierter Länder, die den ersten Zyklus des Hochschulstudiums abgeschlossen und einen Hochschul- oder vergleichbaren Abschluss (nach einer Studienzeit von mindestens drei Jahren, d. h. mindestens Bachelor- oder vergleichbares Niveau) in einem für die Aufgaben von Frontex relevanten Hochschulstudium (an einer Universität, einer vergleichbaren Hochschuleinrichtung oder einer Bildungseinrichtung auf dem Gebiet der Strafverfolgung) erworben haben.

Dauer: 3-12 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 720 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: Laufend


EASA – Europäische Agentur für Flugsicherheit

Beginn der Bewerbungsfrist: 22/06/2018
Frist: 10/07/2018 - 23:55(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Köln (Deutschland)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Agentur bietet Studierenden und jungen Hochschulabsolventinnen/-absolventen Praktikumsplätze in allen Arbeitsbereichen der Agentur. So erhalten sie einen konkreten Einblick und erfahren, welche Aufgaben die Agentur innerhalb der Europäischen Union übernimmt.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EASA-Mitgliedstaaten oder von Ländern mit Beobachterstatus im Verwaltungsrat der EASA, die über einen für die Belange der Agentur relevanten Hintergrund verfügen

Dauer: 12 Monate 

Bezahlt: Ja.

Anfangsdaten: Laufend


CEDEFOP – Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung

Dienstort(e): Thessaloniki (Griechenland)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Im Rahmen der Praktika bei Cedefop erhalten Hochschulabsolventinnen/absolventen und Doktoranden Eindrücke aus erster Hand über die Arbeitsweise des Zentrums und der EU-Institutionen im Allgemeinen. Darüber hinaus erfahren sie mehr über die Ziele der EU-Integrationsprozesse und -Strategien.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten und von Kandidatenländern, die den ersten Zyklus des Hochschulstudiums abgeschlossen und einen Hochschul- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben.

Dauer: 9 Monate

Bezahlt: Ja. 919,40 Euro pro Monat für aus dem Ausland kommende oder in Griechenland lebende Praktikantinnen/Praktikanten, die für die Dauer des Praktikums nach Thessaloniki umziehen müssen; 689,50 Euro pro Monat für bereits in Thessaloniki wohnhafte Praktikantinnen/Praktikanten.

Anfangsdaten: 1. Oktober


ECHA – Europäische Chemikalienagentur

Dienstort(e): Helsinki (Finnland)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Pro Jahr sind bis zu 20 Praktikumsplätze zu vergeben: Wissenschaftliche Praktika an Absolventinnen/Absolventen der Fachbereiche Chemie, Toxikologie, Biologie und Umweltwissenschaften/Umwelttechnik sowie Verwaltungspraktika in den Bereichen Recht, Kommunikation, Finanzen, Humanressourcen und IKT.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen/-absolventen, die Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats oder eines EFTA-Landes (Norwegen, Island, Liechtenstein) sind.

Dauer: 3–6 Monate 

Bezahlt: Ja. Etwa 1 300 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: März und September

 


EFSA – Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit

Dienstort(e): Parma (Italy)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die EFSA bietet talentierten und hoch qualifizierten jungen Berufseinsteigern bezahlte Praktika und nicht bezahlte Studienaufenthalte in einem Bereich ihrer Wahl.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen/absolventen aus EU-Mitgliedstaaten, EFTA-Staaten und Ländern des EU-Heranführungsprogramms.

Dauer: 5–12 Monate 

Bezahlt: Ja.

Anfangsdaten: Laufend


EUROFOUND – Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen

Dienstort(e): Dublin (Irland)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Im Rahmen der Praktika bei Eurofound erhalten Hochschulabsolventinnen/absolventen ohne Berufserfahrung Eindrücke aus erster Hand über die Arbeitsweise von Eurofound im breiteren europäischen und institutionellen Kontext. Sie sammeln Berufserfahrung und erfahren mehr über das Tagesgeschäft von Eurofound.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten und von Kandidatenländern, die den ersten Zyklus des Hochschulstudiums abgeschlossen und einen Hochschul- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben. 

Dauer: 6 Monate (kann um bis zu 6 Monate verlängert werden)

Bezahlt: Ja. Etwa 1 410 Euro.

Anfangsdaten: Laufend


Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen

Dienstort(e): Vilnius (Lithuania)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Hauptziele der Praktika: Ausbildungserfahrung am Arbeitsplatz in den wichtigsten Tätigkeitsbereichen des Instituts; Erweiterung und Anwendung der in Studium oder Berufsleben gewonnenen Kenntnisse; Einblick in die Arbeitswelt der EU-Agenturen und -Institutionen; Berufserfahrung im Kontext einer EU-Agentur.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen/absolventen aus EU-Mitgliedstaaten, EFTA-Staaten und Ländern des EU-Heranführungsprogramms.

Dauer: Bis zu 6 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 750 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: Laufend


Europäisches Gemeinsames Unternehmen für ITER und die Entwicklung der Fusionsenergie („Fusion for Energy“)

Dienstort(e): Barcelona (Spain), Andere Städte in der EU
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Das F4E-Praktikumsprogramm soll Bewusstsein, Wissen und Verständnis der Rolle von „Fusion for Energy“ im ITER-Projekt und innerhalb des europäischen Kontexts fördern. Die Praktika erstrecken sich auf die Bereiche Kerntechnik, Physik, Verwaltung und Kommunikation.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten oder der Schweiz, die nach einem mindestens dreijährigen Studium einen Hochschulabschluss (mindestens Bachelor-Niveau) erworben und sehr gute Englischkenntnisse haben.

Dauer: 4–9 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 1 000 Euro pro Monat. Erstattung der Reisekosten.

Anfangsdaten: Oktober

 


EMSA – Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs

Beginn der Bewerbungsfrist: 03/10/2018
Frist: 03/11/2018 - 00:59(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Lissabon (Portugal)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktikantinnen/Praktikanten erfahren mehr über die im Bereich der Seeverkehrssicherheit geltenden Vorschriften, die Beseitigung der Meeresverschmutzung und die Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten in Fragen der Sicherheit des Seeverkehrs. Sie sammeln Berufserfahrung und wenden ihr im Studium oder im Berufsleben erworbenes Wissen in den Bereichen Sicherheit, Kommunikation oder Verwaltung praktisch an.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten, Islands und Norwegens sowie Staatsangehörige von Kandidatenländern, die von einer Heranführungsstrategie profitieren. Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Die Bewerber/innen müssen den ersten Zyklus eines Hochschulstudiums absolviert und einen Abschluss erworben haben.

Dauer: 3–6 Monate

Bezahlt: Ja. Entscheidung im Einzelfall.

Anfangsdaten: 1. März und 1. September


EMA – Europäische Arzneimittel-Agentur

Dienstort(e): London (United Kingdom)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktika der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) richten sich an Hochschulabsolventinnen/absolventen, die am Anfang ihrer Berufslaufbahn stehen. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit der EMA und ihre Funktion innerhalb der EU, erfahren mehr über das Europäische Netzwerk der Arzneimittelzulassung und sammeln wichtige Berufserfahrung.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats, Norwegens, Islands oder Liechtensteins mit Hochschulabschluss (mindestens Bachelor).

Dauer: 6–18 Monate 

Bezahlt: Ja. Etwa 1 550 britische Pfund pro Monat.

Anfangsdaten: April und Oktober


EMCDDA – Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht

Dienstort(e): Lissabon (Portugal)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Im Rahmen ihres Praktikums bei der EMCDDA erfahren die Praktikantinnen und Praktikanten mehr über die Arbeitsabläufe in einer europäischen Agentur.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen/-absolventen aus den EU-Ländern sowie aus Norwegen und der Türkei

Dauer: 3–8 Monate 

Bezahlt: In Abhängigkeit der verfügbaren Haushaltsmittel

Anfangsdaten: Laufend


(ENISA) Agentur der Europäischen Union für Netz- und Informationssicherheit

Dienstort(e): Heraklion (Griechenland)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Im Rahmen Ihres Praktikumsprogramms profitiert die ENISA von den Beiträgen enthusiastischer Hochschulabsolventen, die mit neuen Sichtweisen und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen die tägliche Arbeit der ENISA bereichern.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige eines Mitgliedstaats der EU oder Norwegens, Islands oder Liechtensteins, die die erste Stufe des Hochschulstudiums abgeschlossen und einen Hochschul- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben.

Dauer: 3 bis 12 Monate 

Bezahlt: Ja. Etwa 1 000 Euro pro Monat

Anfangsdaten: Durchgehend


ERA – Europäische Eisenbahnagentur

Dienstort(e): Valenciennes (Frankreich)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die ERA spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des einheitlichen europäischen Eisenbahnraums (SERA). Unterstützen Sie uns bei der Verwirklichung unserer ehrgeizigen Ziele! Sie werden in konkrete Projekte mit Bezug zu Ihrem fachlichen Hintergrund eingebunden und arbeiten mit hoch qualifizierten Fachleuten in einem offenen und motivierenden Arbeitsumfeld.

Wer kann sich bewerben? Hochschulabsolventinnen/absolventen (mindestens 3 Studienjahre) mit sehr guten Kenntnissen des Englischen und einer weiteren Sprache (bei EU-Bürgerinnen/Bürgern muss diese zweite Sprache eine EU-Amtssprache sein)

Dauer: 3-5 Monate 

Bezahlt: Ja. Etwa 1 200 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: 1. März und 1. Oktober


ETF – Europäische Stiftung für Berufsbildung

Dienstort(e): Turin (Italien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktikantinnen/Praktikanten erfahren mehr über die Zusammenarbeit im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung, erhalten Einblick in die Ziele und Tätigkeiten der Stiftung und wenden erlernte Kenntnisse praktisch an.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten und der ETF-Partnerländer

Dauer: 3–6 Monate

Bezahlt: Ja

Anfangsdaten: Laufend


FRA – Agentur der Europäischen Union für Grundrechte

Frist: 30/04/2018 - 13:00(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Wien (Österreich)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Im Rahmen ihres Praktikums bei der FRA leisten die Praktikantinnen/Praktikanten in erster Linie einen Beitrag zur Erfüllung des Auftrags der Agentur und damit zur Verwirklichung der Grundrechte für alle in der EU.

Wer kann sich bewerben? Die Bewerber/innen müssen bei Bewerbungsschluss den ersten Zyklus eines Hochschulstudiums absolviert und einen Hochschul- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben. Sie müssen Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats, eines Kandidatenlandes (Albanien, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Montenegro, Serbien und Türkei) oder eines potenziellen Kandidatenlandes (Bosnien und Herzegowina, Kosovo) sein.

Dauer: 9 Monate

Bezahlt: Ja.

Anfangsdaten: 1. Oktober


Europol – Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung

Dienstort(e): The Hague (The Netherlands)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Europol bietet Absolventinnen/Absolventen und Berufsangehörigen sinnvolle Fortbildungsmöglichkeiten. Im Rahmen eines Praktikums erhalten sie Einblick in den Arbeitsalltag von Europol und sind Teil eines multikulturellen Teams. Die jährlich angebotenen Praktikumsplätze bieten Gelegenheit, mehr über die Tätigkeiten der Agentur zu erfahren und dabei mit eigenen Kenntnissen und Kompetenzen zur Erfüllung des Auftrags von Europol beizutragen.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige von EU-Mitgliedstaaten, die ein für die Belange von Europol relevantes Hochschulstudium oder eine einschlägige Berufsausbildung absolvieren oder bereits abgeschlossen und sehr gute Kenntnisse in mindestens zwei EU-Sprachen (eine davon Englisch) haben. 

Dauer: 3–6 Monate

Bezahlt: Ja. Etwa 790 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: Laufend


EUIPO – Junge Nachwuchskräfte

Dienstort(e): Alicante (Spanien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktika bieten jungen Hochschulabsolventinnen/absolventen Gelegenheit, die Arbeit der Europäischen Union im Allgemeinen und des Amts im Besonderen aus erster Hand kennenzulernen und ihre im Rahmen des Studiums, besonders im jeweiligen Fachbereich erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige von EU-Mitgliedsländern und Nicht-EU-Ländern, die mindestens den ersten Zyklus eines Hochschulstudiums mit offizieller Bestätigung der Hochschule abgeschlossen und Kenntnisse in einer der fünf Arbeitssprachen des Amts (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch) haben.

Dauer: 12 Monate und 2 Wochen.

Bezahlt: Ja.

Anfangsdaten: Zwischen 1. September und 15. Oktober.

EUIPO – Nachwuchskräfte aus Behörden für den gewerblichen Rechtsschutz

Dienstort(e): Alicante (Spanien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) bietet vergütete Praktika für Nachwuchskräfte von nationalen und internationalen Behörden für den gewerblichen Rechtsschutz. Diese Praktika bieten die Möglichkeit zur fachlichen Weiterbildung in bestimmten Bereichen der Verwaltung gewerblicher Schutzrechte, mit besonderem Fokus auf Marken, Mustern und Modellen. Sie geben ausgewählten Kandidatinnen/Kandidaten die Möglichkeit, etwas über den elektronischen Anmeldedienst des EUIPO zu erfahren, Verwaltungsmethoden und -strategien kennenzulernen, sich die technischen Kenntnisse des EUIPO anzueignen und die entsprechenden Datenbanken zu nutzen. Praktikantinnen/Praktikanten werden auch in anderen Tätigkeitsbereichen wie Personalmanagement, Kommunikations- oder Informationstechnologie eingesetzt.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige aus EU-Mitgliedsländern und Nicht-Mitgliedsländern, die zumindest den ersten Zyklus eines Hochschulstudiums offiziell absolviert haben und außerdem Kenntnisse einer der fünf Arbeitssprachen des Amts (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch) vorweisen können.

Dauer: 5 Monate

Bezahlt: Ja

Anfangsdaten: Laufend

EUIPO – Pan-European Seal-Programm

Frist: 08/04/2018 - 23:59(Ortszeit Brüssel)
Dienstort(e): Alicante (Spanien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Dieses Programm bietet jungen Hochschulabsolventinnen/absolventen die einzigartige Möglichkeit, die Arbeit der Europäischen Union im Allgemeinen und des Amts im Besonderen aus erster Hand zu erleben. Es ist auch eine Gelegenheit, die im Rahmen des Studiums erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden, besonders im jeweiligen Fachbereich. Außerdem erfahren die Praktikantinnen/Praktikanten mehr über die Ziele und Verfahren des Systems der Europäischen Union für Marken und Geschmacksmuster sowie über den Schutz und die Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige aus EU-Mitgliedsländern und Nicht-EU-Ländern, die zumindest den ersten Zyklus eines Hochschulstudiums offiziell absolviert haben und außerdem Kenntnisse einer der fünf Arbeitssprachen des Amts (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch) vorweisen können.

Dauer: 12 Monate

Bezahlt: Ja

Anfangsdaten: Laufend

EUIPO – Unbezahlte Praktika

Dienstort(e): Alicante (Spanien)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktika richten sich an Hochschulabsolventinnen/absolventen, die im Laufe ihres Studiums oder anderweitig erste Erfahrungen in den Tätigkeitsbereichen des Amts erworben haben.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige von EU-Mitgliedsländern und Nicht-EU-Ländern, die mindestens den ersten Zyklus eines Hochschulstudiums mit offizieller Bestätigung der Hochschule abgeschlossen und Kenntnisse in einer der fünf Arbeitssprachen des Amts (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch) haben.

Dauer: 2–6 Monate

Bezahlt: Nein.

Anfangsdaten: Laufend


SATCEN – Satellitenzentrum der Europäischen Union

Dienstort(e): Torrejon de Ardoz (Spain)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die Praktikantinnen und Praktikanten lernen die täglichen Arbeitsabläufe von SATCEN kennen und sammeln dabei praktische Erfahrung. Je nach Bedarf erledigen Sie spezifische Aufgaben von Nutzen für das Satellitenzentrum und bereichern dessen Arbeit durch ihren aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand.

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten oder von Drittstaaten, die den Anhang zu den Bestimmungen über die Beteiligung von Drittstaaten an der Arbeit des SATCEN unterzeichnet haben.

Dauer: 2–6 Monate (kann auf 12 Monate verlängert werden)

Bezahlt: Ja. Etwa 1 000 Euro pro Monat.

Anfangsdaten: Laufend


Gemeinsame Forschungsstelle

Dienstort(e): Geel (Belgium), Ispra (Italien), Karlsruhe (Deutschland), Petten (The Netherlands), Seville (Spain)
Institution/Agentur: Joint Research Centre
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die JRC bietet Praktikantinnen und Praktikanten ein anregendes, multikulturelles und multidisziplinäres Forschungsumfeld. Es gibt zwei Arten von Praktika:

1. im Rahmen der Vorbereitung einer Abschlussarbeit zum Erwerb eines Hochschulabschlusses

2. nach Abschluss des Studiums an einer Hochschule (oder einer gleichwertigen Einrichtung) innerhalb von fünf Jahren nach Erwerb des letzten Hochschulabschlusses

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten sowie Staatsangehörige von Kandidatenländern, die von einer Heranführungsstrategie profitieren, und von Ländern, die sich finanziell am Rahmenprogramm beteiligen.

Dauer: 3–5 Monate 

Bezahlt: Ja. Abhängig vom Einberufungsort.

Anfangsdaten: Laufend


EUROJUST – Europäische Stelle für justizielle Zusammenarbeit

Dienstort(e): The Hague (The Netherlands)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Die jährlich angebotenen Praktikumsplätze bieten Gelegenheit, mehr über die Tätigkeiten von Eurojust zu erfahren und dabei mit eigenen Kenntnissen und Kompetenzen zur Erfüllung des Auftrags von Eurojust beizutragen. 

Wer kann sich bewerben? Staatsangehörige von EU-Mitgliedstaaten und Kandidatenländern, die ein für das Praktikum bei Eurojust relevantes Hochschulstudium oder eine einschlägige Berufsausbildung absolvieren oder bereits abgeschlossen haben oder über einschlägige Berufserfahrung verfügen, die sie im Rahmen des Praktikums gewinnbringend einsetzen könnten.

Dauer: 3–6 Monate

Bezahlt: Nein.

Anfangsdaten: Laufend


CdT – Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union

Dienstort(e): Luxemburg (Luxemburg)
Personalkategorie: Praktikanten/Praktikantinnen

Das Übersetzungszentrum bietet Praktikumsplätze für Hochschulabsolventinnen/absolventen aus EU-Mitgliedstaaten und Kandidatenländern, die mehr über die Tätigkeiten des Zentrums erfahren, persönliche Erfahrungen in einem multikulturellen und mehrsprachigen Umfeld sammeln und Kontakte knüpfen möchten.

Wer kann sich bewerben? Absolventinnen/Absolventen eines mindestens viersemestrigen Hochschulstudiums oder einer gleichwertigen Ausbildung in einem für die Belange des Zentrums relevanten Bereich mit erster Berufserfahrung in einem der Tätigkeitsbereiche des Zentrums. Solide Kenntnisse in einer EU-Amtssprache und zufriedenstellende Kenntnisse in einer anderen EU-Sprache werden vorausgesetzt. 

Dauer: 3–6 Monate

Bezahlt: Ja. 25 % des monatlichen Grundgehalts eines Bediensteten auf Zeit in der Besoldungsgruppe AD 5, Dienstaltersstufe 1

Anfangsdaten: Laufend

Weitere Informationen: https://cdt.europa.eu/en/traineeships